Spätes Gladbach-Tor entsetzt die Bayern

329
Bild: Mönchengladbach, Borussia Park, 7.12.2019, 14.Spieltag, im Bild Rami Bensbaini (Gladbach), der beide Treffer zum sensationellen Sieg gegen die Bayern erzielte. Foto: Picture Alliance, FFM

 

Borussia Mönchengladbach –
Bayern München 2:1 (0:0)

 

Ein Penaltytor in der Overtime (92.) bringt die Bayern um den Sieg bei Borussia Mönchengladbach. Bensebaini erzielt einen Doppelpack für die Hausherren, dem 1:1-Ausgleichsgtreffer in der 60. Min. und das Elfmetertor in der 92.Min. Zuvor hatte Perisic die Bayern in der 49.min. 0:1 in Front geschossen.

Die 0:1-Führung der Bayern war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Bis dahin hätten die Bayern aber mindestens mit zwei Toren Vorsprung führen müssen. So wurden sie, wie schon eine Woche zuvor gegen Leverkusen, ein Opfer ihres Mangels an Effektivität.

Eine Stunde dominierten die Bayern…

Der FCB München dominierte das Spiel eine Stunde lang, musste sich aber am Ende geschlagen geben. Wie schon vor Wochenfrist im Heimspiel gegen Leverkusen vernebelten die Bayern zu viele Chancen und agierten denkbar ungeschickt. Vor allem das Foul von Verteidiger Martinez, der Marcus Thuram im Strafraum bei einem Kampf um den Ball von hinten in die Beine grätschte und ihn zu Fall brachte, war der Höhepunkt dieser emotionsgeladenen Party.

Der Rückstand beträgt nun sieben Punkte auf Gladbach, das den Meistertitel nun selbst im Visier hat. Sie waren insgesamt fünf Mal Deutscher Meister, alle Titel in der Siebzigerjahren.

Bayern zog sich ab der 70.min. zurück 

Nach dem Ausgleichstor wurde Borussia Mönchengladbach immer stärker und kreierte einige gute Chancen. Bayern liess sich zurückdrängen und verteidigte nur noch den knappen Vorsprung. Aber das reicht heute nicht mehr gegen eine Klassemannschaft wie sie Gladbach darstellt. Das Ausgleichstor von Linksverteidiger Bensebaini war ein wuchtiger Kopfstoss aus sieben Metern Entfernung. Der Torschütze war nicht gedeckt. Ein Fehler. Denn dieser Treffer gab den Gladbachern mächtig Auftrieb und am Ende kamen sie – auch wenn spät und durch einen Foulelfermeter – zum Sieg, den sie insgesamt aber verdient hatten.

 

TELEGRAMM

Stadion: Borussia Park, Mönchengladbach
Schiedsrichter: Marco Fritz
Zuschauer: 54.022 ausverk. .
Borussia Mönchengladbach: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Zakaria Bénes (58. Embolo), Hofmann – Pl (64. Herrmann), Stindl (85. Raffael), Thuram
Bayern München: Neuer – Kimmich, Boateng (68. Javi Martinez), Alaba, Davies – Thiago – Tolisso (20. Perisic), Goretzka – Müller, Coman – Lewandowski
Tore:
49.min. 0:1 Perisic, 60.min. 1:1 Bensebaini, 92.min. 2:1 Bensebaini (Foulelfmeter).
Strafen:
gelb/rot Martinez (93.), Benes, Boateng, Hofmann, Lewandowski, Zakaria, Thiago (alle gelbe Karte)

14. Spieltag
(Ergebnisse)

Frankfurt – Hertha BSC 2:2
Dortmund-Düsseldorf 5:0
Leipzig – Hoffenheim 3:1
Gladbach-Bayern 2:1
Freiburg -Wolfsburg 1:0
Augsburg -Mainz 2:1
Leverkusen – Schalke 1:0 (Spiel läuft)