FC Vaduz: Aufwärtstrend bestätigen

205
Sutter führte mit seinem Tor in der 67.Minute den FC Vaduz auf die Siegerstrasse und zu drei wichtigen Punkten im Kampf um den Barrageplatz. 

Der FC Chiasso im Rheinparkstadion zu Gast

 

Nach dem ersten Auswärtssieg des FC Vaduz beim 0:3 in Schaffhausen, heisst es an diesem Sonntag für die Truppe um Trainer Frick den Aufwärtstrend gegen den FC Chiasso zu bestätigen.

Es ist deutlich zu sehen und an den Resultaten abzulesen: der FC Vaduz befindet sich in einem Hoch. Seit Ende September erzielten die Vaduzer aus sieben Partien 14 Punkte und verlor dabei nur ein Mal. Seit vier Spielen ist der FC Vaduz ungeschlagen.

Dieser positive Trend soll sich nun an diesem Sonntag beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Chiasso fortsetzen. Die Tessiner befinden sich momentan in einer recht guten Verfassung. So gewann die Mannschaft um Trainer Lupi zur grossen Überraschung gegen die Spitzenteams vom FC Lausanne Sport sowie Wil und hat den Abstand vom Abstiegsplatz auf die mitgefährdeten Teams von Schaffhausen und Stade Lausanne auf 3 bzw. vier Punkte verkürzt. Deshalb warnt der Vaduzer Trainer vor den Tessinern.

Der FCV muss auf Drazan, Wieser, Hofer, Ospelt und Antoniazzi (verletzt) verzichten. Zudem ist der Einsatz von Prokopic und Göppel fraglich.

FC Vaduz – FC Chiasso

Sonntag, 01. Dezember 2019, 16:00 Uhr
Rheinpark Stadion, Vaduz