Die Suche nach einem Kinderarzt geht weiter  

682
Arzt, Kinderarzt Dr. Dieter Walch, FOTO&COPYRIGHT: DANIEL SCHWENDENER

Zu wenig gut honoriert? 

Nachdem der Vaduzer Kinderarzt Dr. Dieter Walch vor zwei Monaten seine Praxis aus Altersgründen geschlossen hat, geht die Suche nach einem Nachfolger weiter. Bisher ohne Erfolg.

Die Suche nach einem Kinderarzt obliegt der Ärztekammer. Die vorhandenen vier Kinderärzte im Lande übernehmen derzeit die Patienten von Dr. Walch, allerdings nur auf eine gewisse Dauer und nicht langfristig, wie heute das Liechtensteiner Vaterland (Susanne Quaderer) schreibt.

Hier stellt sich mal wieder die Frage: Woran liegt es, dass Liechtenstein für eine Praxiseröffnung von Kinderärzten – ja man möchte fast sagen – gemieden wird.

Ob es vielleicht und vor allem an den Honoraren liegt, die mit Tarmed verbunden sind?  Die Regierung und einzelne Abgeordnete wollten seinerzeit den Tarmed gegen klare Einsprachen der Liechtensteiner Ärzte unbedingt in Liechtenstein einführen. Dass dieses von der Regierung erzwungene Diktat nicht unbedingt die beste Lösung war, zeigt sich an diesem Beispiel.