Wir lieben Kosmetik

101

Egal ob Gesichtscreme, Wimperntusche, Peeling oder Tinktur gegen unreine Haut, Kosmetikprodukte haben viele Vorteile und liegen zurecht voll im Trend. Sie sorgen nicht nur für ein gepflegtes Äusseres sondern auch für Wohlbefinden im eigenen Körper.

Den meisten Frauen ist gepflegtes Aussehen wichtig, um ihre natürliche Schönheit zu unterstreichen greifen sie gerne zu diversen Kosmetikprodukten. Dabei vergessen sie die eigentlichen Motive der Kosmetik. Ursprünglich wurde Kosmetik bereits bei den alten Ägyptern angewendet. Hierbei war besonders wichtig, dass die Kosmetik der Frau zu einem besseren Wohlbefinden und einem grösseren Selbstbewusstsein verhilft. Deswegen darf man heute alles an Repertoire der Kosmetik anwenden, wenn man sich damit wohler fühlt. Vor allem beim Schminken sollte man darauf achten, dass man seine natürliche Schönheit unterstreicht und nicht «übermalt». Ein Grossteil der Männer mögen eher Frauen, die nur dezent geschminkt sind. Wer es geschickt anstellt, kann mit kosmetischen Produkten seine natürliche Schönheit unterstreichen. 

Gepflegtes Äusseres von Vorteil
In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass es von grossem Vorteil ist, ein gepflegtes Auftreten zu haben. Wer mit jeder Menge Mitesser, Pickel, unreiner Haut, fettigen Haaren und Augenringen zu einem Vorstellungsgespräch geht, macht einen weniger guten Eindruck als jemand, dem man es ansieht, dass er die Geflechte der Kosmetik geschickt nutzt. 

Da sich die Kosmetik noch immer auf dem Vormarsch befindet und ständig neue, bessere Produkte entwickelt werden, kann man bei Pickeln einen Abdeckstift benutzen und Spuren der letzten Nacht mit einem Puder abdecken. Auch Akne kann heutzutage durch diverse Cremes und Waschlotionen erheblich in seinem Ausmass gemindert werden. 

Wichtig ist jedoch bei allem, dass Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie sich im Spiegel
betrachten soll ein «Ja, ich fühle mich wohl» über Ihre Lippen gelangen.

Einfache Schönheitstipps für den Alltag

Tipp 1
Die Strahlkraft seines Lächelns
Wenn Du lächelst, lächeln Menschen zurück und umgekehrt. Meistens jedenfalls. Doch es lohnt sich durchaus, öfter mal zu lächeln. Auch ohne konkreten Grund. Denn durch diese Muskelbewegung am Mund, werden Endorphine (Glückshormone) ausgeschüttet. Die Stimmung wird besser und das Immunsystem wird gestärkt.

Tipp 2
Gesundheit und Haltung, was bist Du dir wert?
Wenn du Wert auf Schönheit legst, solltest Du dich nicht nur um Haut, Haar und Nägel kümmern. Nicht nur das Lächeln im Gesicht, sondern auch die Körperhaltung und die Bewegungen drücken Schönheit aus. Geschmeidige Bewegungen und eine aufrechte Haltung werden bei deinem Gegenüber massgeblich mit in eine erste Bewertung über dich einfliessen.

Tipp 3
Das Glück in Dir – Das Glück ist in jedem.
Ähnlich wie es gilt, die Schönheit wahrzunehmen, kann man auch lernen, dieses Glück bei sich zu finden. Du brauchst es dann also gar nicht mehr draussen zu suchen, es wird zu dir kommen. Glückliche Menschen besitzen eine Strahlkraft, die so manchen angeblichen Schönheitsmakel in ein charmantes Persönlichkeitsmerkmal verwandeln.

Tipp 4
Ihr Auftritt, angenehm.
Wenn dir die Begriffe Höflichkeit und gutes Benehmen zu verstaubt klingen, ersetze sie mit Respekt und Freundlichkeit. Die Regel für die meisten Begegnungen ist so simpel: Bringe Menschen die Aufmerksamkeit und den Respekt entgegen, den Du von anderen erwartest.

Tipp 5
Die Haut als Spiegel der Seele
Tatsächlich ist die Haut unser grösstes Organ. Sie schützt und nährt den Körper. Diese biologischen Tatsachen allein zeigen schon, wie wichtig es ist, für eine gesunde Haut zu sorgen. Verwöhnt eure Haut!

Tipp 6
Passendes Outfit
Auch wenn man sich nicht sonderlich für Mode interessiert, es gibt einfache Tricks, die weiterhelfen können. Auch ohne viel Freizeit und Geld in Mode investieren zu müssen. Finde deine Farben! Es muss keine Farbberatung sein. Andere Möglichkeit: Achte darauf, welche Farben Du trägst, wenn dir dein Umfeld Komplimente für dein strahlendes Aussehen oder deine Bluse macht. Einige Frauen sehen fantastisch in Kleidern aus, andere besser mit Röcken. Es gibt viele unterschiedliche Hosenschnitte. Investiere etwas Zeit, am besten mit einer kompetenten Freundin, und finden deinen Style, dein Schnitt heraus. Kaufe dann ein paar Basics in diesen Farben und Formen, die sich zudem gut kombinieren lassen.

 

Anzeige