Meisterschaftsauftakt: Böses Erwachen für den FC Balzers

420
Der FC Balzers (Mitte Polverino) musste zum Auftakt in die Frühjahrsrunde in Chur eine bittere 3:0-Niederlage hinnehmen. Der Vorsprung auf Tabellenführer Kreuzlingen beträgt nun vier Punkte.

Glatte 3:0-Niederlage im
Lokalderby gegen Chur

 

Das ist eine Überraschung. Der hoch gehandelte FC Balzers muss gegen den seit langem in Abstiegsgefahr schwebenden FC Chur97 zum Auftakt in die Frühjahrsrunde einen Dämpfer hinnehmen. Die Liechtensteiner wurden mit 3:0 von der Sportanlage in der Ringstrasse gefegt.

Es gibt solche Tage, an denen nichts gelingen will. Dabei hatte die Winkler-Elf gute Chancen. Doch die Treffer machte Chur. Bei Halbzeit stand die Partie schon 2:0.

Der FC Chur97 hat im Winter einen neuen Trainer, den USV-Erstligaspieler Maximilian Knuth, verpflichtet. Zudem verliess auch Krättli den USV in Richtung Chur. Es sind noch weitere Verstärkungen engagiert worden, so dass die Mannschaft anders auftritt als noch im Herbst. Was heute auch der FC Balzers zu spüren bekam.

 

TELEGRAMM

Stadion: Ringstrasse Chur
Zuschauer: 300
FC Balzers: Klaus, Stähli, Kaufmann, Zarkovic Alexsandar, Rechsteiner, Zarkovic Dorde, Hermann, Polverino, Baumann, Tinner, Domuzeti.
Ersatzspieler: Meier, Yildiz, Grünenfelder, Andrade, Frommelt, Erne, Mitrovic.
Trainer: Patrick Winkler, Daniel Schöllhorn.
Tore: 28.min. 1:0 Knuth, 39.min. 2:0 Emuejerraye, 51.min. 3:0 Deplazes

 

Zweite Liga interregional –
Gruppe 6

Sa 16.03.2019

Chur 97 1 – FC Balzers 3:0

FC Frauenfeld – FC Dübendorf 2:1

FC Uster 1 – FC Kreuzlingen 1:3

FC Uzwil 1 – FC Amriswil 4:1

FC Seuzach – Rüti 2:0

FC Will II 1900 2 – FC Blue Stars ZH 0:1

So 17.03.2019

13:30 FC Widnau – FC Bazenheid

 

TABELLE

 

1. FC Kreuzlingen 14 33 : 16      32
2. FC Balzers 14 31 : 17      28
3. FC Rüti 1 14 31 : 22      26
4. FC Bazenheid 1 13 33 : 18      24
5. FC Uzwil 1 14 26 : 19      22
6. FC Blue Stars ZH 14 15 : 22      22
7. FC Seuzach 14 22 : 19      21
8. FC Widnau 1 13 16 : 20      19
9. FC Uster 1 14 17 : 29      16
10. Chur 97 1 14 24 : 23      16
11. FC Frauenfeld 14 23 : 34      14
12. FC Amriswil 1 14 25 : 30      14
13. FC Wil 1900 2 14 23 : 38      12
14. FC Dübendorf 1 14 18 : 30      10