Bundesliga: Überraschende BVB-Niederlage-Macht es der FCB besser?

1180
Manuel AKANJI (Borussia Dortmund), Aktion,Zweikampf gegen Dong Won JI (FC Augsburg). Fussball 1. Bundesliga, 24 Spieltag, Spieltag24, FC Augsburg (A)-Borussia Dortmund (DO) 2-1, am 01.03.2019 in Augsburg. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

Dong-Won Ji und Goali Kobel waren die
Matchwinner und Helden des Abends

Borussia Dortmund hat völlig überraschend beim Abstiegskandidat FC Augsburg am Freitag mit 2:1 (1:0) verloren. Dies obwohl Kapitän und Hoffnungsträger Marco Reus wieder mit von der Partie war. Die Treffer erzielten Dong-Won Ji (24./67.) für Augsburg und Alcàcer (81.) für Dortmund.

Trotz enormem Druck und viel Glück bei den Hausherren gelang es Reus und Co nicht die dichtgestaffelte und tiefstehende Defensive von Augsburg zu durchbrechen. Dies gelang einmal. Den Gegentoren durch Ji gingen Abwehrfehler der Borussen voraus.

BVB-Trainer Lucien Favre versuchte in der Schlussphase alles, brachte Paco Alcácer, Raphael Guerreo und Maximilian Philipp, um die Offensive neu zu beleben. Doch nur Alcácer schaffte es in der 82. Minute nach einem Zuspiel von Mario Götze, den überragenden Kobel zu überwinden. Der Schweizer zeigte bei einer weiteren Topchance von Alcácer ebenso herausragende Reflexe wie bei einem Flachschuss von Götze und einer Chance von Sancho.

Bayern kann gleichziehen

Augsburg hat nun zumindest vorübergehend ein kleines Polster zu Platz 16 gelegt, dem BVB droht das Szenario, dass die Bayern mit einem Sieg in Mönchengladbach am Samstagabend (02.03.2019) nach Punkten gleichziehen können. Aber macht es Bayern heute Abend wirklich besser?

 

Der 24. Spieltag
(Bundesliga)

Augsburg-Dortmund 2:1

Samstag, 2. März (Beginn 15:30)

Schalke-Düsseldorf

Leverkusen – Freiburg

Frankfurt-Hoffenheim

Hertha Berlin – Mainz

Nürnberg-Leipzig

Gladbach- Bayern (Beginn: 18:30)
Sonntag

VfB Stuttgart-Hannover, 15:30

Wolfsburg- Bremen, 18:00