Brexit: Briten beantragen Verlängerung

78

Zwei Wochen vor dem geplanten Brexit hat das britische Parlament für eine Verschiebung des EU-Austritts gestimmt. Die Abgeordneten votierten am Donnerstagabend in London mit 412 zu 202 Stimmen für eine Fristverlängerung.

Nach ihren jüngsten Niederlagen ist das Ergebnis dieses Abends zumindest ein kleiner Etappensieg für Theresa May.  Eine Mehrheit stimmte für ihren Antrag, den Brexit zu verschieben. Die britische Premierministerin sei an einem Punkt angelangt, wo sie sich über jeden kleinen Erfolg im Unterhaus freuen könne, sagte der Politikwissenschaftler vom King’s College, Anand Menon, dem TV-Sender Sky News.