VEU verliert in Cortina und scheidet aus

82
Die VEU Feldkirch beendet die Saison, nachdem es Trainer Zupancic (Bild) und seinem Team nicht gelang, die Viertelfinals zu erreichen. Alles in allem war die Saison zufriedenstellend. Wie es in Feldkirch mit dem Eishockey weitergeht ist noch nicht ganz fix. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielt Feldkirch in der nächsten Saison in Österreichs höchster Spielklasse. Foto: Jürgen Posch

 

Kein Aufstieg ins Viertelfinale – Frühzeitiges
Saisonende in Feldkirch


Mit einer 4:1 Niederlage endete in Cortina die Saison 2018/2019 für die VEU Feldkirch. Nachdem Cortina im ersten Abschnitt in Führung gegangen war, entschieden die Italiener die Partie im mittleren Abschnitt durch zwei weitere Treffer. Mehr als zum Ehrentreffer durch Kevin Puschnik reichte es für die Montfortstädter nichtmehr. Der Empty Net Treffer von Daniel Stumpf war nur noch Draufgabe und beendete endgültig jegliche Viertelfinalträume der Gäste.

Im Startabschnitt hatte die Italiener mehr vom Spiel und konnten in der siebten Minute durch Ayotte in Führung gehen. Ausgeglichener gestaltete sich das zweite Drittel. In den ersten Minuten mussten die Feldkircher fast durchgehend mit einem Mann weniger auskommen, überstanden diese Phase aber unbeschadet. Zur Spielmitte hatten dann die VEU Cracks selbst die Möglichkeit in Überzahl zu agieren. Doch statt des Ausgleichs fing man sich einen Shorthander durch Di Diomente ein. Noch vor Seitenwechsel erhöhte Stumpf auf 3:0.

Mit diesem Handicap startete die VEU in die letzten zwanzig Minuten. Wie das Schussverhältnis von 13:2 unterstreicht versuchten die Zupancic nochmals alles. Der einzige zählbare Erfolg war aber der Treffer von Kevin Puschnik in der 52. Spielminute. Die endgültige Entscheidung fiel in der 58. Spielminute. Wie schon im Heimspiel gelang Cortina ein Treffer ins verwaiste VEU-Gehäuse.

S.G. Cortina Hafro – VEU Feldkirch 4:1 (1:0,2:0,1:1)
Cortina, Olimpico Cortina, 430 Zuschauer, Donnerstag 14.03.2019
Torfolge: 1:0 Ayotte (7), 2:0 Di Diomete (32 SH), 3:0 Stumpf (38), 3:1 Puschnik (52), 4:1 Stumpf (58 EN)