Tour de Ski: Dario Cologna nur auf dem 24. Platz

130
Der 21-jährige Johannes Klaebo (Norwegen) gewinnt die Tour de Ski zum ersten Mal in seiner tollen Karriere. Allerdings zeigt er beim Schlussanstieg zur Alpe Cermis in Val di Fiemme auch Schwächen.

 

Der Bündner ist aus dem Rennen um einen
Podestplatz / Klaebo vor Gesamtsieg

Val di Fiemme – Der Bündner Dario Cologna hat nach dem heutigen Abschneiden bei der 15 Kilometer-Distanz im klassischen Stil und dem 24. Rang keine Chancen mehr auf einen Podestplatz.

Cologna lief lange Zeit an der Spitze mit und kämpfte sich auch nach einem Sturz wieder in die Führungsgruppe zurück. Gegen Schluss verliessen ihn aber die Kräfte und Dario Cologna musste abreissen lassen.

Im Gesamtklassement liegt der Münstertaler vor der letzten Etappe zur Alpe Cermis am Sonntag auf Rang 12. Er liegt vier Minuten hinter dem norwegischen Weltklasseläufer Johannes Klaebo, der sich den Tagessieg vor Francesco De Fabiani /Italien und Alexander Bulschunow /Russland sicherte.

In der Gesamtwertung führt Klaebo mit 1:20 Minuten Vorsprung vor Sergej Ustjugow/Russland, der heute ebenfalls zu den Geschlagenen gehört.