Täter vom St. Galler Weihnachtsmarkt stellt sich der Polizei

460
Auf dem St. Galler Weihnachtsmarkt (Bild) attackierte ein Unbekannter einen 84-jährigen Senior, schleuderte ihn auf den Asphaltboden. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde sofort in ein Spital eingeliefert. Über den Gesundheitszustand des 84-jährigen Mannes ist nichts bekannt. Der Täter hat sich heute Donnerstag der Polizei gestellt. 

Über den Gesundheitszustand des 84-jährigen Seniors ist nichts bekannt 

 

Der unbekannte Täter, der am 23. Dezember 2018 einen 84-jährigen Mann am St. Galler Weihnachtsmarkt attackiert und schwer verletzte, hat sich heute Donnerstag der Polizei gestellt. Wie verlautet soll es sich um einen in der näheren Region wohnhaften, 46-jährigen Schweizer handeln.

Laut Mediensprecher der St. Galler Kantonspolizei, Florian Schneider, befand sich der 84-jährige am Sonntag kurz vor 17 Uhr vom Waaghaus in Richtung Marktplatz. Dabei ist er auf den späteren Angreifer gestossen. Die Polizei mutmasst, dass sich die beiden Männer im Gedränge zunächst zufällig angerempelt haben. Dazu Schneider: »Wir stützen diese Vermutung auf entsprechende Zeugenaussagen.»

Die Situation eskalierte in der Folge. Der Unbekannte, der sich heute der Polizei stellte, packte den Senior und warf ihn zu Boden. Dabei prallte er unglücklich mit dem Kopf auf dem Boden auf und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Bis jetzt ist über den Gesundheitszustand des 84-jährigen Seniors nichts bekannt.

Nun erhofft man sich mehr Klarheit, nachdem sich der Unbekannte gestellt und den Fall der Staatsanwaltschaft übergeben worden ist.