Ausstellung von Exponaten aus den Fürstlichen Sammlungen in Seoul

77
Bild: Eröffnung der Sonderausstellung im Nationalen Palastmuseum in Seoul

 

Das Erbprinzenpaar und Regierungsrätin Aurelia Frick in Südkorea

Vaduz – Vor dem Hintergrund der Eröffnung der Sonderausstellung mit Exponaten aus den Fürstlichen Sammlungen im Nationalen Palastmuseum in Seoul weilten S.D. Erbprinz Alois und I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein sowie Regierungsrätin Aurelia Frick am Montag, 3. und Dienstag, 4. Dezember in Korea. Der Aufenthalt wurde für Treffen mit Premierminister Lee Nak-yeon und dem stellvertretenden Aussenminister Lee Taeho genutzt.

Nachdem Teile der Fürstlichen Sammlungen bereits 2015/2016 in Seoul ausgestellt worden waren, wurde die aktuelle Ausstellung unter dem Titel „The Liechtensteins – 900 Years of a Reigning Family in the Heart of Europe“ am Dienstagabend im Beisein von des Erbprinzenpaares und Regierungsrätin Frick eröffnet. Die Ausstellung wird bis im Februar 2019 geöffnet sein.

Gespräche mit dem Premierminister

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Regierungsrätin Aurelia Frick nutzten den Besuch in Korea für offizielle Gespräche mit Premierminister Lee Nak-yeon und dem stellvertretenden Aussenminister Lee Taeho. Sie würdigten die Aufnahme direkter diplomatischer Beziehungen mit Korea vor 25 Jahren und bekundeten den Wunsch nach der Verhandlung eines bilateralen Doppelbesteuerungsabkommens, um den wirtschaftlichen Austausch weiter zu fördern. Auch die Notwendigkeit einer Modernisierung des EFTA-Freihandelsabkommens, das 2006 in Kraft getreten ist, wurde angesprochen.

Bild: S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein mit Premierminister Lee Nak-yeon

S.D. der Erbprinz lud Geschäftsführer von liechtensteinischen und schweizerischen Unternehmen, die in Korea vertreten sind, zu einem Austausch über ihre Aktivitäten in Korea ein. Regierungsrätin Frick besuchte die Hankuk-Universität in Seoul und übergab der dort ansässigen Österreich-Bibliothek Bücher über und aus Liechtenstein.

Liechtenstein ist seit 2003 mit einem eigenen Regal in bislang 65 Österreich-Bibliotheken in Mittel- und Osteuropa präsent. (Martin Hasler)