2.Liga Interregional: Wird der FC Balzers Herbstmeister?

189
  Der FC Balzers strebt im letzten Vorrundenspiel beim FC Widnau einen Sieg an. Im Bild Stähli, Domuzeti, Wolfinger, alle FC Balzers. Foto: Jürgen Posch

Chancen stehen für die Winkler-
Truppe gar nicht so schlecht

 

Sollte dem FC Balzers im letzten Vorrundenspiel der Saison 2018/19 vom kommenden Sonntag beim Aufsteiger FC Widnau ein Sieg gelingen und der momentane Tabellenführer Kreuzlingen auswärts beim FC Uzwil Punkte abgeben, so kann sich der FC Balzers als Herbstmeister feiern lassen.

Das Team um Trainer Winkler hat sich im Verlaufe der Herbstrunde stabilisiert und hat die Liga im Griff. Die letzten Spiele gestalteten die Balzner allesamt siegreich. Gegen das fünftplatzierte Widnau, das seine Punkte zu Beginn der Saison machte, heisst es trotzdem aufgepasst. Denn die Rheintaler sind als sehr heimstark bekannt.

Kickoff: Sonntag, 13:30 Uhr. Sportanlage Aegeten in Widnau.

 

Zweite Liga interregional
– Gruppe 6

Sa 03.11.2018

16:00 FC Uster 1-FC Dübendorf 1

16:00 FC Frauenfeld-FC Blue Stars ZH

17:00 FC Seuzach-FC Amriswil 1

17:00 FC Uzwil 1-FC Kreuzlingen

17:00 FC Wil 1900 2-FC Bazenheid 1

So 04.11.2018

13:30 FC Widnau 1-FC Balzers

15:00 FC Rüti 1-Chur 97 1

 

TABELLE

 

1. FC Kreuzlingen 12 8 2 2 (32) 27 : 14 26  
2. FC Balzers 12 8 1 3 (18) 29 : 14 25  
3. FC Bazenheid 1 12 7 3 2 (24) 30 : 14 24  
4. FC Rüti 1 12 7 2 3 (26) 29 : 19 23  
5. FC Widnau 1 12 6 1 5 (23) 16 : 18 19  
6. FC Uzwil 1 12 6 1 5 (42) 21 : 15 19  
7. FC Seuzach 12 5 3 4 (18) 18 : 16 18  
8. FC Blue Stars ZH 12 5 1 6 (39) 11 : 20 16  
9. FC Uster 1 12 4 1 7 (28) 13 : 26 13  
10. Chur 97 1 12 3 4 5 (37) 20 : 21 13  
11. FC Amriswil 1 12 3 2 7 (35) 21 : 24 11  
12. FC Frauenfeld 12 3 2 7 (35) 19 : 30 11  
13. FC Dübendorf 1 12 2 4 6 (22) 17 : 25 10  
14. FC Wil 1900 2 12 2 3 7 (38) 19 : 34 9