Kanton St. Gallen: Budget mit Ertragsüberschuss von 25 Mio.

516
Regierungskollegium Kanton St. Gallen (2018/2019) Fotograf unbekannt.

Steuerentlastungen für die Bevölkerung
und Unternehmen 

 

Wie dem Tagblatt „online“ vom 9. Oktober zu entnehmen ist, sieht die St. Galler Kantonsregierung eine Steuerentlastung von 25 Mio. für die Bevölkerung des Kantons vor. Die Gewinnsteuer soll demzufolge von effektiv 17,4 Prozent auf 14.94 Prozent reduziert werden.

Die Regierung des Kantons St.Gallen hat das Budget 2019 sowie die Pläne zur Umsetzung der Steuervorlage 17 zuhanden des Kantonsrats verabschiedet. Das Budget 2019 weist in der Erfolgsrechnung einen Aufwand von 5375,8 Millionen Franken und einen Ertrag von 5386,2 Millionen Franken aus mit einem Ertragsüberschuss von 10,4 Millionen Franken. Der operative Ertragsüberschuss beträgt 24,8 Millionen Franken. Die Nettoinvestitionen der Investitionsrechnung betragen 419,3 Millionen Franken.

«Der Haushalt des Kantons St.Gallen ist wieder gut konsolidiert und gesund», sagte der St.Galler Finanzchef Benedikt Würth am Dienstagnachmittag vor Medienvertretern. Grund für Euphorie bestehe allerdings nicht. Es stünden weitere Herausforderungen an.