FC Vaduz: Auf dem Sieg gegen den FC Aarau aufbauen 

107
Der FC Vaduz (hier mit Trainer Mario Frick) muss ersatzgeschwächt beim Liga-Neuling SC Kriens antreten. Ankick: SA, 17:30 Uhr, Stadion Kleinfeld.

 

Auswärtsspiel beim SC Kriens-
Diverse Ausfälle bei Vaduz

Der FC Vaduz reist am Samstag zum SC Kriens, der tabellarisch auf dem zweitletzten Rang liegt.

Nach dem enttäuschenden Unentschieden im Hinspiel am 2. September 2018 im Rheinparkstadion, hat nun der FC Vaduz die Möglichkeit diesen Patzer auszumerzen und unter Trainer Mario Frick einen Dreier zu holen. Der 2:1-Heimsieg gegen Aarau sollte dem FC Vaduz die nötige Moral und das Selbstvertrauen verleihen, um dieses Ziel gegen den Liga-Neuling auch umzusetzen.

Allerdings kann Trainer Frick nicht aus dem Vollen schöpfen. Denn mit Puljic, Coulibaly, Mikus, Gajic (alle verletzt), sowie auch die gelb gesperrten Wieser und Von Niederhäusern, fehlen doch starke Stammspieler. Dafür nimmt Frick Spieler aus der 2. Mannschaft (2.Liga) mit.

Trotzdem sollte es dem FCV reichen in Kriens zu punkten. Anstoss: Samstag, 17:30 Uhr Stadion Kleinfeld

 

Challenge League,
10. Runde

 

Fr 05.10.18 20:00

FC Schaffhausen-FC Rapperswil-Jona

Sa 06.10.18 17:30

SC Kriens-FC Vaduz-:-

So 07.10.18 14:30

FC Chiasso-FC Lausanne-Sport

So 07.10.18 15:00

FC Aarau-FC Winterthur

So 07.10.18 16:00

Servette FC-FC Wil 1900

 

TABELLE

 

Rang Team Spiele Tore    Punkte
1 FC Wil 1900 9 13:7    18
2 FC Lausanne-Sport 9 15:9    16
3 FC Rapperswil-Jona 9 14:11    16
4 FC Winterthur 9 12:9    14
5 Servette FC 9 11:7    12
6 FC Schaffhausen 9 12:12    12
7 FC Vaduz 9 11:13    11
8 FC Chiasso 9 8:17    10
9 SC Kriens 9 10:12      9
10 FC Aarau 9 8:17      4

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Sportmeldungen der Kategorie: Fussball FL / CH

Aktuelle Sportmeldungen

© Medienbüro Oehri & Kaiser