Binck Bank Tour (13. – 19. August) mit Stefan Küng

0
91
  Greg van Avermaet ist Olympiasieger, mehrfacher Gewinner von den grossen Rad-Klassikern und Kapitän der BMC-Mannschaft, die ab kommenden Montag das Mehretappenrennen durch die Niederlande und Belgien bestreiten wird.

Mehretappenrennen durch Belgien
und die Niederlande

Die Binck Bank Tour startet am 13. August und dauert sieben Tage mit sieben Etappen. Das Einzelzeitfahren geht am 14. August über 12.7 km in Venray über die Bühne. Hier zählt der Thurgauer Stefan Küng zu dem Mitfavoriten.

Die bisherige Eneco Tour wurde 2017 zur Binck Bank Tour. Es ist eine siebentägige Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien und beinhaltet eigentlich alles, was ein Mehretappen-Rennen ausmacht. Es zählt zu den Rennen der UCI World Tour.

Die Teilnahme der 18 World Tour Teams mit klangvollen Namen und einigen Continental Teams macht aus der Binck Bank Tour eine hochklassige Veranstaltung des internationalen Radsports. Der letztjährige Sieger heisst Tom Dumoulin (Suweb)vor Tim Wellens (Lotto-Sudal) und Jasper Stuyven (Trek. Vierter wurde Greg Van Avermaat (BMC). Die «Zweiländertour» endet in Geraardsbergen, ein Ort, der im Radsport durch die gefürchtete «Mauer von Geraardsbergen» berühmt wurde.

Zu den Mitfavoriten auf den Gesamtsieg zählt sicher auch der Olympiasieger und Klassikerspezialist Greg Van Avermaet, der bei der BMC-Nachfolge-Radgruppe CCC aus Polen, bereits einen Vertrag unterschrieben hat. Van Avermaet ist bei der Binck Bank Tour Mannschaftskapitän.

BMC-Aufgebot: Jempy Drucker, Stefan Küng, Miles Scotson, Greg Van Avermaet, Nathan Van Hooydonck, Francisco Ventoso, Loïc Vliegen. Sports Director: Valerio Piva (ITA), Allan Peiper (AUS)

 

BMC-Aufgebot: Etappen 2018

  1. Etappe: Heerenveen -Bolsward (177,3 km)
  2. Venray-Venray (12.7 km)
  3. Aalter-Antwerpen (166 km)
  4. Blankenberge -Ardooie (165.5 km)
  5. Sint-Pieters-Leeuw-Lanaken (209.2 km)
  6. Riemst-Sittard (182.2 km)
  7. Lacs de l’Eau d’Heure – Geraardsbergen (209,5 km)