FC Vaduz: Hält der Höhenflug an?

217
Der FC Vaduz freut sich über den 2:1-Sieg gegen Servette-Genf vor einer Woche. Damit haben die Vaduzer den Servettiens wohl alle Titelträume zerstört. Bild: Jürgen Posch

In der 24.Runde geht’s zum FC Wil 

 

Der FC Vaduz muss beim achtplatzierten FC Wil antreten, ein Team, das auch schon bessere Tage erlebt hat. Zurzeit liegen die St. Galler auf dem 8.Rang und weisen 21 Punkte aus.

Sie sind im Niemandsland gefangen, wie so viele Teams aus der Challenge League. Hinten steht der Absteiger mit dem FC Wohlen fest, und vorne wird es aller Voraussicht Neuchâtel-Xamax machen. Dies vor allem nach dem 2:1-Sieg des FC Vaduz vor Wochenfrist zuhause gegen die Servettiens.

Für den FCV zählt nur ein Sieg 

Für die Mannen um Roland Vabrec, der seinen Vertrag frühzeitig bis Sommer 2019 beim FC Vaduz verlängert hat, geht es in diesem Spiel um weitere drei Punkte und dem Bestreben, mindestens Rang drei noch zu erzielen. Der FCV, der in einer MK die Strategie für die nächste Zeit herausgegeben hat, setzt inskünftig vermehrt auf Spieler aus dem Land und der Region und möchte nicht partout und unter grossen finanziellen Ausgaben in die Super League aufsteigen. Diese Absicht wird von vielen geteilt.

Das Spiel gegen Wil beginnt am Samstag, 10. März um 19 Uhr. Es ist ein Fanbus organisiert. Abfahrt: 17.15 Uhr, Kosten: CHF 27.00

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
1 Neuchâtel Xamax FCS 23 17 4 2 54:26 +28 55
2 Servette FC 22 12 7 3 38:19 +19 43
3 FC Schaffhausen 23 13 0 10 42:33 +9 39
4 FC Vaduz 22 10 6 6 32:29 +3 36
5 FC Rapperswil-Jona 22 9 6 7 31:27 +4 33
6 FC Aarau 23 7 6 10 32:39 -7 27
7 FC Chiasso* 24 6 7 11 25:35 -10 22
8 FC Wil 1900 22 5 6 11 21:31 -10 21
9 FC Winterthur 23 3 9 11 27:36 -9 18
10 FC Wohlen** 22 3 5 14 28:55 -27 4

 

Spiele der 23. Runde

Freitag, 9.3.2018
Chiasso – Winterthur

SA, 10.3.2018, 19.00 Uhr
Wil – Vaduz

SO, 11.3.2018, 16.00 Uhr
Xamax-FC Schaffhausen
Servette- Wohlen

MO, 12.3.2018, 20 Uhr
Aarau -Rapperswil/Jona