Tirreno-Adriatico: Roglic gewinnt 3. Etappe

207
Geraint Thomas (Sky) übernimmt die Gesamtwertung der Fernfahrt Tirreno-Adriatico mit dem zeitgleichem BMC-Fahrer Greg Van Avermaet.

Geraint Thomas neuer Gesamtführender
vor BMC-Fahrer Greg Van Avermaet

Der Slowene Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) gewinnt die 3. Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Auf dem 234 km langen Teilstück von Follonica nach Trevi war der Roglic drei Sekunden schneller als der zweitplatzierte Adam Yates (Michelton-Scott) und sechs Sekunden schneller als Tiesj Benoot (Lotto Soudal).

Auf Rang vier klassierte sich Geraint Thomas (Sky, plus sieben Sekunden), der das Blaue Trikot des Gesamtführenden der Fernfahrt übernahm und vor dem zeitgleichen Belgier Greg Van Avermaet (BMC) an der Spitze des Klassements liegt. Drei Sekunden dahinter folgt Thomas‘ Teamkollege Chris Froome auf Rang drei. Greg Van Avermaets Team-Kollege Stefan Küng war auf der gestrigen Etappe in einen Sturz verwickelt, wobei er sich die Schulter auskugelte, aber zur heutigen 3. Etappe antrat.

Der Luxemburgische Meister Bob Jungels (Quick-Step Floors) kam in der ersten Gruppe mit zehn Sekunden Rückstand als Zehnter isn Ziel und verbesserte sich im Gesamtklassement auf Position sechs (+0:09). Giro-Gewinner Tom Dumoulin folgt als bester Sunweb-Profi mit 33 Sekunden Rückstand auf Rang neun der Gesamtwertung.

Tageswertung

1. Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo)
2. Adam Yates (Mitchelton-Scott) +0:03
3. Tiesj Benoot (Lotto Soudal) +0:06
4. Geraint Thomas (Sky) +0:07
5. Rigoberto Uran (EF-Drapac) +0:10
6. Mikel Landa (Movistar) s.t.
7. Gianni Moscon (Sky)
8. Romain Bardet (AG2R)
9. Wilco Kelderman (Sunweb)
10. Bob Jungels (Quick-Step Floors)

Gesamtwertung

1. Geraint Thomas (Sky)
2. Greg Van Avermaet (BMC) s.t.
3. Chris Froome (Sky) +0:03
4. Damiano Caruso (BMC) +0:08
5. Michal Kwiatkowski (Sky) +0:09