Drei Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen

175

 

Ruggell: Zeugenaufruf zu einem Selbstunfall mit Sachbeschädigung

 

Am Montagnachmittag kam es zu drei Verkehrsunfällen, zwei Personen zogen sich dabei Verletzungen zu. Die Landespolizei sucht Zeugen zu einem Selbstunfall in Ruggell.

Im Zeitraum von 13.00 bis 13.30 Uhr fuhr ein unbekannter Motorradlenker auf der ‚Rheinstrasse‘ in Ruggell und kollidierte gegen eine Baustellenabschrankung. Diese wurde durch die Kollision beschädigt, der fehlbare Lenker verliess die Unfallstelle, ohne sich beim Geschädigten oder der Landespolizei zu melden. Personen, welche Angaben zum Motorradlenker machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

Zu einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike kam es kurz vor 16.00 Uhr in Vaduz. Der Zweiradlenker fuhr auf der ‚Austrasse‘ und kam ohne Drittverschulden zu Sturz. Er zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Ein weiterer Unfall mit einem Fahrrad ereignete sich kurz vor 17.30 Uhr in Balzers. Eine Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der ‚Fürstenstrasse‘, mit der Absicht, die Strasse ‚Gnetsch‘ zu überqueren. Dabei übersah sie einen vortrittsberechtigten Fahrradfahrer auf der Strasse ‚Gnetsch‘ wodurch es zur Kollision kam. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. lpfl