Kampagne: Liaber renka statt ablenka

260

Im Strassenverkehr gut aufpassen! 

Mit der Kampagne „Liaber renka statt ablenka“ machen die Landespolizei und die Kommission für Unfallverhütung derzeit die Verkehrsteilnehmer auf die Ablenkung im Strassenverkehr aufmerksam.

Nur allzu schnell lässt man sich während einer Autofahrt von etwas ablenken, sei dies durch das Radio, das Smartphone oder einem Gespräch. Ein kurzer Augenblick nur, in welchem man nicht die ganze Aufmerksamkeit dem Strassenverkehr schenkt und schon ist es passiert. Viele Fahrzeuglenker sind der Meinung, dass sie Ausnahmen sind und das Fahren neben weiteren Tätigkeiten beherrschen. Die Statistik zeigt jedoch, dass immer noch jeder dritte Verkehrsunfall aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit verursacht wird. Durch Ablenkung bringt man nicht nur sich selber, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr.

Die Landespolizei und die Kommission für Unfallverhütung machen derzeit mit der Kampagne „Liaber renka statt ablenka“ auf die Gefahren der Ablenkung im Strassenverkehr aufmerksam. Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit und lassen Sie sich nicht ablenken. lpfl