Christian Frommelt wird neuer Direktor des Liechtenstein-Instituts

283
Christian Frommelt (l.)wird Nachfolger von Wilfried Marxer als Direktor beim Liechtenstein-Institut.

Frommelt wird Nachfolger
von Wilfried Marxer

Am 1. April 2018 tritt Christian Frommelt die Nachfolge von Wilfried Marxer an. Christian Frommelt hat an der Universität Innsbruck Politikwissenschaft studiert und an der ETH Zürich promoviert. Sein Forschungsschwerpunkt liegt beim Thema Europäische Integration.

Christian Frommelt ist seit 2011 am Liechtenstein-Institut tätig. Mitte 2017 war er vom Liechtenstein-Institut freigestellt worden, um die von der Regierung geschaffene Brexit-Fachstelle aufzubauen, welche Aufgabe er inzwischen abgeschlossen hat. Mit Christian Frommelt konnte das Liechtenstein-Institut einen wissenschaftlich qualifizierten und für das Institut und das Land engagierten Direktor finden.

Der Direktor oder die Direktorin des Liechtenstein-Instituts wird vom Wissenschaftlichen Rat und vom Vorstand des Liechtenstein-Instituts auf jeweils zwei Jahre bestellt.

 

Konzentration auf
Forschungstätigkeit

Wilfried Marxer hat das Amt des Direktors seit Frühjahr 2011 wahrgenommen, hat nun aber den Wunsch, sich auf seine Forschungstätigkeit am Liechtenstein-Institut zu konzentrieren. Das Liechtenstein-Institut dankt Wilfried Marxer für seinen grossen und wertvollen Einsatz als Direktor des Instituts während der vergangenen sieben Jahre und freut sich, weiterhin auf ihn als erfahrenen Forscher im politikwissenschaftlichen Bereich zählen zu können.