Tour de Ski: Dario Cologna Sieger auf der Lenzerheide

362
Dario Cologna gewinnt auf der Lenzerzeide nach zwei Jahren wieder ein Weltcuprennen und gehört zu einem der ganz grossen Favoriten auf den Tour de Ski-Sieg. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

Erster Weltcupsieg seit zwei Jahren
für den Bündner

Zwei Jahre musste der Schweizer Langlaufstar Dario Cologna auf den ersten Sieg auf höchstem Niveau warten. Heute distanzierte der 31jährige Bündner den Kasachen Alexej Poltoranin über 15 km klassisch um winzige sechs Zehntel. Dritter wurde mit 13,1 Sekunden Rückstand der Norweger Martin Johnsrud Sundby.

In der Tourneewertung verkürzte Cologna den Rückstand auf den Sprint-Sieger Sergej Ustjugow auf 1,6 Sekunden. Die beiden werden die Verfolgung am Neujahrstag praktisch gleichauf in Angriff nehmen.

«Die Zuschauer waren fantastisch», freute sich Cologna. «Nach zwei Jahren ist das ein grosser Sieg.» Die Ausgangslage sei nun besser als er dies habe erwarten können.

Ein glänzendes Rennen zeigte auch Jonas Baumann als Elfter. Die weiteren Schweizer verpassten die Punkteränge.

Resultate der Liechtensteiner:

82.Rang Martin Voegeli, plus 4:44.4 min.
85.Rang Michael Biedermann, plus 5:04.9 min.

 

Rangliste: Weltcup, Lenzerheide: 15 km klassisch, Herren
  1. Dario Cologna (CH) 35:29,5 Minuten
    2. Aexej Polooranin, Kasachstan, + 0.6 Sek.
    3. Martin Johnsrud Sundb (NOR) + 13.1
    4. Alexander Bolschunow (RUS) + 14,0
    5. Aexej Tscherwotkin (RUS) + 16.2
    6. Hans Christer Holund (NOR) + 21.2
    7. Livo Niskanen (FIN) + 22,9
    8. Franesco De Fabiani (ITA) + 27,2
    9. Didrik Tönseth (NOR) + 32,0
    10. Sergej Ustjugow (RUS) + 37.1
    11. Jonas Baumann (SUI) + 39.2