Liechtensteiner Fussballspiele FCV, FCB und USV im Telegramm

0
336
Thun, 20.07.2014, Fussball Super League, FC Thun - FC Vaduz, Vaduz Joel Untersee (Nr. 17) foult Thuns Nelson Ferreira (Nr. 21), es gibt Penalty. (Daniel Christen/EQ Images)

 

FC Vaduz - FC Thun 0:0 

Mit einer mittelmässigen Leistung kam der FC Vaduz vor eigenem Publikum gegen den FC Thun über ein 0:0 nicht hinaus. Es ist bereits das zwölfte Remis der Vaduzer, die mit solchen Resultaten wiklich nicht vom Fleck kommen.

Stadion: Rheinparkstadion Vaduz Zuschauer: 2’612 Schiedsrichter: Urs Schnyder FC Vaduz: Jehle; Gülen, Bühler, Grippo; von Niederhäusern, Kukuruzovic, Janjatovic (74. Kamber), Untersee; Burgmeier (60. Sutter), Costanzo (60. Messoud), Sadiku FC Thun: Faivre; Joss, Schindelholz, Bürki; Schirinzi; Zarate, Hediger, Wieser, Ferreira (75. Wittwer); Munsy, Buess (86. Buess) Verwarnungen: 72. Joss (Foulspiel), 76. Untersee (Foulspiel), 83. Bühler (Notbremse) Vaduz ohne Schürpf, Fekete, Hasler, Muntwiler (alle verletzt), Avdijaj, Ciccone (krank) sowie Kaufmann und Baldinger (nicht im Aufgebot)

FC Balzers - FC Wettswil/Bonstetten 2:0 (1:0)  

Dem FC Balzers ist mit dem  wichtigen 2:0-Sieg der Start in die Rückrunde geglückt. Er hat dabei viel Selbstvertrauen tanken können, welches für die kommenden Partien ausschlaggend sein können. Für den FCB bedeutet dieser Erfolg der erste Heimsieg in der laufenden Saison und er kann durchaus als ersten Befreiungsschlag gewertet werden, dem hoffentlich noch weitere folgen.

Sportarena: Rheinau Balzers
Zuschauer: 250
FC Balzers: Majer, Rechsteiner, Gubser, Frick Mario, Göppel, Sele, Hermann, Lüchinger, Giger, Deplazes, Salanovic. Ergänzungsspieler: Hobi, Yildiz, Dietrich, Foser, Guerreiro, Domuzeti. Trainer: Mario Frick Tore: 22.min. 1:0 Salanovic; 81.min. 2:0 Domuzeti Verwarnungen/Karten: 3 gelbe für FCB, eine Rote Karte für Aron Sele (FCB) sowie drei gelbe Karten für FC WB und zwei Rote Karten gegen Pepperday und Machado.

 

GC Zürich II - USV Eschen/Mauren 0:4 (0:1) 

In einem trefferreichen Spiel bestimmten die Zürcher die erste Halbzeit. Der USV kam nur in gelegentlichen Vorstössen zu guten Konterchancen. Mit der 0:1-Führung im Rücken dominierten dann die Liechtensteiner Hälfte zwei und erzielten weitere schöne Treffer. GC kam in der 2. Halbzeit zu einer einzigen nennenswerten Chance nach einer Konterattacke. Der 0:4-Sieg der Untrerländer ist hoch verdient.

Stadion: Campus Niederhasli Zürich Zuschauer: 100
USV Eschen/Mauren: Antic, Sele (70. Istrefi), Malin, Trajkovic, Piperno (77. Thaqui), Peters, Lipovac,Willi Angelo (74.Kardesoglu), Coppola, Colocci, Bärtsch: Ergänzungsspieler: Thcic, Thaqi, Istrefi, Ritter, Demerci, Kardesoglu, Andrade. Auf der Ersatzbank: Tuhcic Armin (Goali); Thaqui, Istrefi, Ritter Luca, Demirci, Kardesoglu, Andrade. Tore: 33. min. 0:1 Colocci; 52. Colocci 0:2;  55.min. Bärtsch 0:3; 74.min. Coppola 0:4
Karten: drei Mal für USV

 

Tabelle, Super League, 24.Runde

 

Platz Mannschaft Spiele Siege UN Niederlagen Tore Diff Punkte
1 FC Basel 22 17 2 3 56:22 34 53
2 BSC Young Boys 23 10 9 4 40:27 13 39
3 Grasshoppers 23 11 5 7 51:40 11 38
4 FC Sion 22 9 4 9 27:29 -2 31
5 FC St. Gallen 22 8 6 8 26:26 0 30
6 FC Thun 24 8 5 11 30:36 -6 29
7 FC Luzern 24 8 5 11 30:39 -9 29
8 FC Zürich 23 4 10 9 29:43 -14 22
9 FC Vaduz 24 3 12 9 25:38 -13 21
10 FC Lugano 23 5 6 12 32:46 -14 21

 

Resultate

1. Liga – Gruppe 3
Sa 12.03.2016
FC Balzers FC Wettswil-Bonstetten 2 : 0  
FC Baden FC United Zürich 2 : 0  
FC Kosova FC Mendrisio 1 : 1  
FC Dietikon FC Locarno 0 : 2  
Grasshopper Club Zürich II USV Eschen/Mauren 0 : 4  
FC Gossau FC Winterthur II 2 : 1  
So 13.03.2016
FC Thalwil FC Seuzach 14:30  
 

Tabelle

1. FC Baden 16 12 2 2 40 : 17 38  
2. Grasshopper Club Zürich II 14 8 4 2 28 : 18 28  
3. FC Mendrisio 15 6 7 2 28 : 14 25  
4. FC Winterthur II 16 7 3 6 25 : 20 24  
5. FC United Zürich 16 6 5 5 23 : 22 23  
6. FC Gossau 16 6 5 5 26 : 29 23  
7. USV Eschen/Mauren 16 5 5 6 29 : 25 20  
8. FC Seuzach 14 5 3 6 23 : 24 18  
9. FC Locarno 15 4 6 5 19 : 21 18  
10. FC Kosova 16 4 5 7 25 : 31 17  
11. FC Wettswil-Bonstetten 16 4 4 8 22 : 30 16  
12. FC Thalwil 15 3 6 6 14 : 22 15  
13. FC Dietikon 16 4 3 9 18 : 34 15  
14. FC Balzers 15 3 4 8 14 : 27 13  

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT