Steg: Auftakt in die Wintersaison

Annina Uehli, Foto: Thomas Brunhart 

Am kommenden Sonntag geht es gleich doppelt rund im Steg. Neben dem Auftaktrennen zum diesjährigen Voralpencup (VAC) steht an gleicher Stelle mit der Helvetia Nordic Trophy (HNT) ein weiterer Topanlass auf dem Programm. 

Auf Grund der aktuelle Schneelage ist der Nordicclub Liechtenstein (NCL) aber einmal mehr gezwungen alle Hebel in Gang zu setzen, um eine wettkampftaugliche Loipe in den Schnee zu zaubern. So muss der Start- und Zielbereich weiter ins Valünatal verschoben werden und das bewährte Schaufelteam des Nordicclub steht für einen Einsatz schon bereit.

VAC und HNT in einem

Am Sonntagmorgen werden in Steg zwei Langlaufcups zeitgleich ausgetragen. Der Voralpencup ist eine Rennserie mit bis zu neun Wertungsrennen, die in der gesamten Ostschweiz und dem Zürcher Oberland stattfinden und 13 Langlaufvereinen nehmen daran teil. Dabei sollen vor allem die umliegenden Regionalverbände bedient werden und es kann auch als Plattform für die Jüngsten angesehen werden.

Die Helvetia Nordic Trophy ist hingegen die grösste Wettkampfserie für den Schweizer Nachwuchs in den nordischen Disziplinen. Dabei stehen in dieser Trophy gesamthaft vier Rennen auf dem Programm und das Highlight der Saison bilden dann immer die Schweizer Meisterschaften der Kategorien U14 und U16, die in dieser Saison in Eriz (Bern) ausgetragen werden.

In Steg wird in Kooperation mit Swiss Ski die neue HNT-Saison lanciert. Gelaufen wird in der freien Technik mit Einzelstart und der erste Start der Kategorien U10 bis U16 erfolgt am Sonntagmorgen um 10 Uhr. Ein kurzer Fussmarsch bringt die Besucher vom Parkplatz am Gänglesee in den Start- und Zielbereich, wo vom Nordicclub auch eine warme Verpflegung angeboten wird. Text: Günther Büchel (bugu). Bilder: Thomas Brunhart