Den FC Balzers eine Halbzeit auf die Probe gestellt

Der FC Balzers siegte in Lachen verdient mit 2:4. Im Bild die Balzner Torjäger links Pizzi und rechts Munoz.

Der FC Balzers eilt von Sieg zu Sieg. Trainer Michele Polverino hat es bestens verstanden, die Mannschaft auf Höchstleistung zu trimmen, so dass man nie den Eindruck hat, der Gegner ist besser. Oft genügt dem FCB eine Halbzeit, um die Partie bis zur Pause zu entscheiden. So auch im Match gegen Lachen/Altendorf. Zur Pause stand es 0:4. Das Match war entschieden und Balzers nahms im 2. Abschnitt etwas gemütlicher. Am Ende gab’s einen 2:4-Sieg.

Die Balzner legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich in der 1. Halbzeit viele, teils hochkarätige Chancen. Die zwei gefährlichen Torjäger Munoz und Pizzi, die zu den besten Angreifern in der 2.Liga-Gruppe zählen, traten auch in Lachen recht positiv in Erscheinung. Sie waren für drei der vier Balzner Treffer verantwortlich. Und die Spielgemeinschaft Lachen/Altendorf? Sie war in Hälfte eins inexistent. Es spielte nur Balzers.

2. Halbzeit 2:0 für Lachen

Das änderte sich aber schlagartig in der 2. Halbzeit. Und der FC Balzers wurde auf die Probe gestellt. Mit dem sicheren Gefühl der 0:4-Führung wurde seitens der Balzner nur noch das Nötigste getan. Und so gelang Lachen in de 53.Minute der Anschlusstreffer. Als dann noch ein Balzner Spieler nach einer gelb-roten Karte in der 65.Spielminute des Feldes verwiesen wurde, spürten die Gastgeber, dass hier noch etwas drin liegen könnte. Allerdings verteidigte der Tabellenführer geschickt, so dass das 2:4 zehn Minuten vor Schluss zu spät kam, um noch zu punkten.

Die Oberländer verliessen das Spielfeld als verdiente Sieger und festigten damit die Tabellenführung.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Peterswinkel, Lachen
Zuschauer: 200
FC Balzers: Bicer, Mikus, Dietrich, Nater, Forrer, Fabio Wolfinger, Murati, Cavigelli, Marco Wolfinger, Pizzi, Munoz.
Ersatzspieler: L. Vanoni, Grünenfelder, Oberer, Alkun, Amzi, Hoti.
Trainer: Michele Polverino, Daniele Polverino
Tore: 15.min. 0:1 Alejandro Munoz, 20.min. 0:2 Villiam Pizzi, 37.min.0:3 Alejandro Munoz, 44.min.0:4 Medin Murati (Pen.), 53.min. 1:4 Lachen, 81.min. 2:4 Lachen
Verwarnungen: 65.min.Ampelkarte für FCB-Spieler
Bemerkungen: Pfostenschuss Pizzi 18.min.

 

Zweite Liga interregional
– Gruppe 5

Sa 22.10.2022

FC Adliswil  – FC Bazenheid  0:4

FC Rorschach-Goldach 17 1 – Chur  3:2

FC Frauenfeld – FC Widnau  1:4

FC Uster  – FC Wil  II 0:2

FC Lachen/Altendorf 1 – FC Balzers 2:4

SV Schaffhausen – FC Thalwil 0:1

So 23.10.20

 

14:00 FC Amriswil 1 – FC Rapperswil-Jona II

TABELLE, Gr 5

 

1.
FC Balzers
9 Spiele
(17) Strafpkt.
35
:
10
22 Pkt.
2.
FC Widnau 1
10
(55)
24
:
14
20
3.
FC Wil 1900 2
10
(16)
30
:
19
19
4.
FC Rorschach-Goldach 17 1
10
(46)
19
:
19
19
5.
Chur 97 1
9
(27)
17
:
12
17
6.
FC Thalwil
10
(19)
18
:
12
16
7.
FC Uster 1
9
(17)
14
:
16
14
8.
SV Schaffhausen 1
9
(22)
17
:
14
11
9.
FC Adliswil 1
9
(28)
19
:
21
11
10.
FC Bazenheid 1
9
(18)
17
:
22
10
11.
FC Lachen/Altendorf 1
9
(28)
19
:
25
10
12.
KF Dardania St. Gallen 1
9
(32)
16
:
23
10
13.
FC Frauenfeld 1
9
(34)
16
:
24
8
14.
FC Rapperswil-Jona 2
8
(16)
9
:
21
6
15.
FC Amriswil 1
9
(25)
5
:
23
2