1.726 ukrainische Vertriebene in Vorarlberg registriert

Mehr als 1700 Flüchtlinge aus der Ukraine sind per heute Freitag, 1. Juli in Vorarlberg registriert.

Bregenz – Mit Stand heute, Freitag, 1. Juli 2022, 8:00 Uhr, waren insgesamt 1.726 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Vorarlberg registriert und untergebracht. Ihre Unterkünfte verteilen sich auf 74 Gemeinden.

Vom Arbeitsmarktservice (AMS) Vorarlberg sind bereits für 316 ukrainische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger Beschäftigungsbewilligungen für heimische Betriebe ausgestellt worden, informiert Landesrat Gantner. Daneben sind 357 Ukraine-Geflüchtete derzeit beim AMS Vorarlberg vorgemerkt.