Solidarität auf dem Prüfstand

Stv. DpL-Abg. Erich Hasler zur Franchise-Abstimmung

Höchste Zeit für heimische Rentnergeneration etwas zu tun ! 

Die Nominallöhne sind zwischen 2011 und 2020 im Schnitt um 6,2% gestiegen. In der Schweiz wurden die Renten in dieser Zeit viermal um insgesamt 3% angehoben und auf das Jahr 2023 ist aufgrund der Nominallohnentwicklung von 0,6% und der Teuerung von 2,6% noch einmal mit einer Erhöhung der Renten um 1,6% zu rechnen. Die schweizerischen Rentner sind also von der allgemeinen Entwicklung der Volkswirtschaft (Nominallohnentwicklung und Teuerung) nicht völlig abgehängt. Im Gegensatz dazu sind im reichen Liechtenstein die Renten seit 2011 „eingefroren“ trotz einem der höchsten Pro-Kopf-Einkommen weltweit!

Es ist also höchste Zeit, etwas für die hiesige Rentnergeneration zu tun. Die Solidarität unter den Generationen gebietet dies. Deshalb JA zur Abschaffung der Franchise für Rentner.

Erich Hasler, Stv. Abg. DpL