LH Wallner begrüßt Einführung der Impfpflicht ab Februar

Landeshauptmann Markus Wallner, begrüsst die Impfpflicht der österreichischen Regierung ab Februar 2022.

Bregenz (VLK) – Der derzeit Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz, Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner, begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung eine Impfpflicht bereits im Februar einzuführen: Es sei ein notwendiger Schritt in der Pandemiebekämpfung.

„Die Bundesregierung hat eine Grundsatzentscheidung zur Impfpflicht getroffen, die ich in dieser Form begrüße und die ein weiterer notwendiger Schritt in der Pandemiebekämpfung ist. In der aktuellen Lage darf man sich nicht nur an Omikron orientieren, sondern es können jederzeit weitere gefährlichere Mutationen entstehen. Auch die Entscheidung, die Impfplicht erst ab 18 Jahren einzuführen, stößt auf meine Zustimmung“, so Wallner.

Gerade mit Blick auf den kommenden Herbst müssen bereits jetzt Vorbereitungen getroffen werden, so Wallner. Und um die Gesundheitsversorgung nicht wiederholt vor große Herausforderungen zu stellen, führe an einer Impfpflicht derzeit kein Weg vorbei.