Gelingt dem FC Vaduz ein Husarenstück?

Auf den starken FCV-Torhüter Beni Büchel kommt heute viel an.

Die Liechtensteiner wollen gegen den Schweizermeister im Wankdorfstadion punkten

 

Wenn am Samstagabend (18:15 Uhr) im Berner Wankdorfstadion YB und der FC Vaduz aufeinandertreffen, so begegnen sich der souveräne Tabellenleader und amtierende Schweizermeister aus der Hauptstadt und der Ranglistenletzte aus dem Fürstentum Liechtenstein. Vaduz ist in diesem Spiel der krasse Aussenseiter.

Auf den ersten Blick eine klare Sache also. Ist sie es aber auch? – Gegen YB ist die Vaduzer Bilanz gar nicht so schlecht. Zuletzt trotzte der FCV dem Leader im Rheinparkstadion ein verdientes 0:0 ab und beim ersten saisonalen Aufeinandertreffen am 4. Oktober 2020 gewann YB das Heimspiel nur knapp mit 1:0.

Allerdings sind die Berner nicht nur auswärts, sondern vor allem auch zuhause eine kaum zu überwindende Macht. In den letzten Jahren – nach dem kontinuierlichen sportlichen Abbau des FC Basel und der beiden Zürcher Vereine GC und FCZ – haben sich die Young Boys zum Musterknaben im Schweizer Profifussball entwickelt. Auch international hat YB von sich reden gemacht. In der aktuellen Saison hat YB zuhause nur in drei Partien Punkte abgeben müssen.

Der FCV hat sich im neuen Jahr vom Saulus zum Paulus gewandelt. Die Leistungen der Frick-Elf vom Herbst 2020 sind mit denjenigen von 2021 nicht mehr zu vergleichen. Aktuell würde der FCV – auch nach der ärgerlichen 3:0-Niederlage vor ein paar Tagen gegen Lausanne – auf Tabellenrang 3 stehen. Davor hat Vaduz namhafte Gegner geschlagen- auch auswärts.

Ob es gegen YB reicht Punkte einzufahren wird sich zeigen. Jedenfalls braucht es einen Supertag, Glück und Siegeswillen, sonst ist in Bern nichts zu holen. Aber vielleicht gelingt den Liechtensteinern gerade in diesem Spiel ein Husarenstück. Wie schon 2014 oder 2017, als der FCV die Partien gegen YB gewann. Lassen wir uns überraschen.

Beim FCV fehlen verletzungsbedingt: Prokopic, Jöel Schmied und Wieser. Fraglich: Djokic und Yannick Schmied. Anstoss: Samstag: 18:15 Uhr.

 

  1. Runde

SA 18:15 YB – FC Vaduz

SA 20:30 Servette – FC Basel

SO 16:00 FC Lausanne – FC Sion

SO 16:00 FC Luzern – FC St. Gallen

SO 16:00 FC Lugano – FC Zürich

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE       TORE   PUNKTE
1 BSC Young Boys 23       41:18   52
2 FC Basel 1893 23       33:33   33
3 FC St.Gallen 1879 23       27:26   31
4 Servette FC 23       26:29   31
5 FC Lausanne-Sport 23       30:28   30
6 FC Lugano 23       26:26   30
7 FC Zürich 23       34:33   29
8 FC Luzern 23       39:36   28
9 FC Sion 23       25:36   22
10 FC Vaduz 23       21:37   22