FC Vaduz mit verdientem Derbysieg

Joël Schmied war mit seinen beiden Treffer zum 2:1-Sieg Matchwinner gegen den FC St. Gallen.

 

FC Vaduz – FC St. Gallen 2:1 (1:0) – Joël Schmied als Matchwinner

Aufsteiger FC Vaduz hat das Derby gegen den FC St. Gallen am Samstagabend dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hochverdient mit 2:1 gewonnen. Matchwinner war Verteidiger Schmied.

Vizemeister St. Gallen war diesmal im Rheinparkstadion chancenlos, nach zuvor zwei verdienten Siegen (1:0, 2:0) in der laufenden Spielzeit. Die Frick-Elf bestimmte die Gangart und war mit den Gästen aus der Kantonshauptstadt auf gleichem Niveau. So erspielten sie die Vaduzer einige – teils hochkarätige Chancen heraus, wobei sich Joel Schmied als der Matchwinner entpuppte. In der 29.min. erzielte der FCV-Verteidiger auf Pass von Prokopic die verdiente 1:0-Führung. Zur Pause hätten die Vaduzer höher führen müssen.

Auch in Hälfte zwei waren die Hausherren die klar spielbestimmende Mannschaft. Für das 2:0 sorgte wiederum Joël Schmied. Gajic bringt einen Freistoss seitlich in den St. Galler Strafraum und Schmid nimmt die Kugel volley und erhöht auf 2:0. In der 80.Minute gelingt St. Gallen  durch Kräuchli der Anschlusstreffer und bringt dadurch die Vaduzer nochmals ins Zittern. Am Resultat ändert sich allerdings nichts mehr. Der FCV hat nicht nur das prestigeträchtige Derby für sich entscheiden können, sondern hat als Schlusslicht wieder neue Perspektiven. Der Rückstand auf den Barrageplatz beträgt temporär noch zwei Punkte.

Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch mit dem Nachholspiel zuhause gegen den FC Luzern. Kickoff im Rheinpark Stadion ist um 18:15 Uhr.

TELEGRAMM

Stadion: Rheinparkstadion, Vaduz
SR: Urs Schnyder
Zuschauer: coronabedingt keine
FC Vaduz: Büchel; Schmied, Schmid, Simani; Wieser; Dorn, Prokopic (41. Lüchinger), Gajic, Obexer; Di Giusto (78. Gasser); Djokic (68. Sutter)
FC St. Gallen: Zigi; Stergiou, Nuhu (46. Youan), Fazliji (46. Staubli), Traore (75. Cabral); Quintilla; Stillhart, Ruiz; Guillemenot (64. Diarrassouba); Babic (46. Kräuchi), Duah
Tore: 1:0 29. Schmied, 2:0 64. Schmied, 2:1 80. Kräuchi
Bemerkungen: 25.min.Lattenschuss Quintilla

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
1 BSC Young Boys 20 14 5 1 36:15 +21 47
2 FC Basel 1893 21 9 5 7 31:29 +2 32
3 FC Zürich 20 8 4 8 31:27 +4 28
4 FC St.Gallen 1879 21 7 7 7 24:24 +0 28
5 FC Lugano 20 5 12 3 21:21 +0 27
6 Servette FC 20 6 7 7 22:26 -4 25
7 FC Lausanne-Sport 21 6 6 9 25:28 -3 24
8 FC Sion 20 4 9 7 24:30 -6 21
9 FC Luzern 19 5 5 9 31:30 +1 20
10 FC Vaduz 20 4 6 10 18:33 -15 18