VP Bank mit CHF 41.6 Mio. Konzerngewinn

Die VP Bank Gruppe mit CHF 41.6 Mio. Konzerngewinn im Geschäftsjahr 2020.

Stabiles Ergebnis in anspruchsvollem Marktumfeld/ anhaltendes Neugeldwachstum

Vaduz, 22. Januar 2021 – Die VP Bank erwartet für das Geschäftsjahr 2020 ein im Rahmen der Entwicklung des Marktumfelds stabiles Ergebnis und ein anhaltendes Neugeldwachstum. Aufgrund der im Frühjahr 2020 kommunizierten Wertberichtigung auf einer Einzelposition im Kreditportfolio ist gegenüber dem Vorjahr mit einem reduzierten Konzerngewinn von rund CHF 41.6 Mio. zu rechnen.

Unter Berücksichtigung herausfordernder Marktgegebenheiten rund um die Corona-Pandemie, einem anhaltend tiefen Zinsumfeld und Währungsverschiebungen verzeichnete die VP Bank Gruppe für das Geschäftsjahr 2020 ein stabiles Ergebnis. Das Neugeldwachstum war auch im zweiten Halbjahr positiv und erreichte mit rund CHF 1.4 Mrd. für das Gesamtjahr ein angemessenes Niveau. Die Reduktion des Konzerngewinns ist im Wesentlichen auf die im Frühjahr 2020 kommunizierte Wertberichtigung auf einer Einzelposition im Kreditportfolio zurückzuführen. Vor diesem Hintergrund erwartet die VP Bank Gruppe für das Geschäftsjahr 2020 einen gegenüber dem Vorjahr reduzierten Konzerngewinn von rund CHF 41.6 Mio.

Die steuerlichen Neubeurteilungen von in der Vergangenheit durchgeführten Vereinfachungen der Konzernstruktur führte zu Steueraufwendungen in der Höhe von rund CHF 5.8 Mio., welche periodengerecht dem Eigenkapital belastet werden. Die VP Bank Gruppe weist eine sehr gesunde Eigenmittelbasis aus und verfügt über eine komfortable Liquiditätssituation. Damit startet die VP Bank gut vorbereitet in den neuen Strategiezyklus.

Provisorische Berechnungen

Hinweis Dies sind ungeprüfte Zahlen nach provisorischen Berechnungen. Die Berichterstattung zum Jahresergebnis und die Veröffentlichung des Jahresberichts mit den definitiven Zahlen erfolgen wie angekündigt am 9. März 2021. Bis dahin werden keine weiteren Auskünfte zum Geschäftsgang erteilt.

VP Bank Gruppe

Die VP Bank AG wurde 1956 gegründet und gehört mit 979 Mitarbeitenden per Mitte 2020 (teilzeitbereinigt 908) zu den grössten Banken Liechtensteins. Heute ist sie an den Standorten Vaduz, Zürich, Luxemburg, Singapur, Hongkong und Road Town auf den British Virgin Islands vertreten. Die VP Bank Gruppe bietet massgeschneiderte Vermögensverwaltung und Anlageberatung für Privatpersonen und Intermediäre.
Per 30. Juni 2020 lagen die betreuten Kundenvermögen (Assets under Management) der VP Bank Gruppe bei CHF 45.6 Mrd. Die VP Bank ist an der Schweizer Börse SIX kotiert und hat von Standard & Poor’s ein «A» Rating erhalten.