Trump verteidigt seine Rede

136
US-Präsident Donald Trump während seiner Rede an Tausende seiner Anhänger am 6. Januar 2021 in Washington.

US-Präsident Donald Trump hat seine Rede in Washington vom 6. Januar 2021 verteidigt und betont, die Worte seien völlig «angebracht» gewesen.

Kritiker werfen ihm vor, seine Anhänger zur Erstürmung des Kapitols angefeuert zu haben. In seiner ersten öffentlichen Äusserung dazu warnte Donald Trump nun das ihm drohende Amtsenthebungsverfahren verursache «riesige Wurt» im Land. Das von den US-Demokraten forcierte Impeachment verurteilte der als Fortsetzung der «Hexenjagd» auf ihn.

Die Demokraten könnten morgen ein Amtenthebungsverfahren gegen ihn einleiten.