China/USA: Beziehungen verschlechtern sich weiter

130
Staatspräsident Xi Jinping: Die Beziehung zwischen China und den USA verschlechtert sich erneut. © Picture Alliance, Frankfurt/Main. 

«Harte Strafe» und «Gegenangriff»
wegen Taiwan angedroht

Der Machtpoker zwischen den zwei Supermächten USA und China hat ein neues Niveau erreicht. Die Beziehungen verschärfen sich erneut, weil die US-Regierung einen Schritt auf Taiwan zugeht. Die USA planen einen Besuch von UN-Botschafterin der USA, Kelly Kraft, bereits am Mittwoch (13.1.2021), der bis Freitag (15.1.) dauern soll. Deshalb droht China mit einem «harten Gegenschlag.»

Kurz vor dem Machtwechsel in den USA  gibt die US-Regierung einen Schritt bekannt, der bereits eine heftige Reaktion Chinas nach sich zog: Man wolle die bilateralen Beziehungen zu Taiwan wieder aufnehmen und bisher geltende Beschränkungen zu Taiwan aufheben. Deshalb hatte China den USA erst vor wenigen Tagen mit Konsequenzen gedroht. Donald Trump hatte in den vergangenen Monaten China für den Ausbruch der Corona Pandemie verantwortlich gemacht.