Alaba: Auch Liverpool bekundet Interesse

110
David Alaba (Mitter) wird Ende Saison die Bayern höchstwahrscheinlich verlassen. Nun haben mit Real und Liverpool zwei grosse europäische Spitzenklub am österreichischen Nationalspieler.

Nun hat auch Liverpool Interesse
am Bayernspieler 

Der Abschied von David Alaba von Bayern München ist so gut wie sicher. Seit dem1.1.2021 (Transferbeginn) geben sich die euroäischen Spitzenklubs die Klinke in die Hand. Vor allem Real Madrid ist sehr interessiert. Die Madrilenen sollen Alabas Wunsch von 10 Millionen Euro Jahresgehalt nachgekommen sein, andere wiederum sehen den Poker nur als Druckmittel, um Kapitän Sergio Ramos von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen.

Nun hat sich ein weiterer europäischer Grossklub gemeldet und den Hut in den Ring geworfen: Englands Topclub FC Liverpool.  Wie der «Guardian» berichtet, macht Liverpool ernst und will Alaba auf die Insel locken. Demnach soll bereits Kontakt zu Alaba-Manager Pini Zahavi hergestellt worden sein.

Seit dem 1. Jänner darf offiziell mit Alaba verhandelt werden, im Sommer wäre dieser ablösefrei zu haben. Handlungsbedarf hätten die „Reds“ allemal nach den langfristigen Ausfällen von Virgil an Dijk   und Joe Gomez.