Ski-Abfahrt: Kryenbühl (SUI) fehlten 0,06 Sek. zum Sieg

113
Der Schweizer Urs Kryenbühl verfehlte den Sieg um 6/100 Sekunden. Foto: Gepa Picture, Graz

Sieg des Österreichers Matthias
Mayer in Bormio

Die Österreicher haben in der Abfahrt in Bormio dank Matthias Mayer und Vincent Kriechmayer (plus 0.04 Sek.) einen Doppelsieg gefeiert. Als Dritter fuhr der Schweizer Urs Kryenbühl zum zweiten Mal in diesem Winter auf das Podest. Nur 6 Hundertstelsekunden fehlten dem Schweizer Abfahrtsspezialisten zur Siegpremiere.

Auf dem 5. Rang klassierte sich Mauro Caviezel. Auch der Bündner verlor bloss 16 Hundertstelsekunden auf den Sieger. Als Zehnter fuhr Beat Feuz bei der 29. Abfahrt in Serie in die Top Ten.

Weniger gut lief es Niels Hintermann, Carlo Janka und Ralph Weber Sie alle schieden aus.

 

Resultat: Abfahrt
in Bormio/ITA

 

1.   Matthias Mayer   AUT
2.   Vincent Kriechmayr + 0.04 AUT
3.   Urs Kryenbühl + 0.06 SUI
4.   Dominik Paris + 0.13 ITA
5.   Mauro Caviezel + 0.16 SUI
6.   Aleksander Kilde + 0.28 NOR
7.   Ryan Cochran-Siegle + 0.30 USA
8.   Matthieu Bailet + 0.38 FRA
9.   Johan Clarey + 0.47 FRA
10.   Beat Feuz + 0.59 SUI
11.   Christof Innerhofer + 0.63 ITA
12.   Marco Odermatt + 0.80 SUI