Regierung und Wirtschaftskammer unterzeichnen Leistungsvereinbarung

145
Mario Zandanell, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Liechtenstein und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch unterzeichneten die Leistungsvereinbarung

Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch und Mario Zandanell, Vize-Präsident der Wirtschaftskammer Liechtenstein, unterzeichneten am Freitag, 11. Dezember 2020 die neue Leistungsvereinbarung zwischen der Regierung und der Wirtschaftskammer für die Jahre 2021 bis 2023.

Die Wirtschaftskammer vertritt die gemeinsamen Interessen der Gewerbetreibenden und setzt sich für die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Liechtenstein ein. Die in der Vereinbarung definierten Leistungen betreffen insbesondere Aktivitäten im Bereich des Lehrlingswesens und zur Unterstützung von angehenden Selbständigen sowie Tätigkeiten im Rahmen der Ausarbeitung von Gesamtarbeitsverträgen.

In Forstsetzung der bisherigen Zusammenarbeit wurde für weitere drei Jahre eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen.