Rachel Guerra wird neue Leiterin des Schulamtes

Rachel Guerra wurde von der Regierung zur neuen Schulamtsleiterin ernannt.

 

Vaduz (ots) – Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 1. Dezember 2020 Rachel Guerra aus Planken zur neuen Leiterin des Schulamtes ernannt.

Der bisherige Leiter des Schulamtes Arnold Kind verlässt die Liechtensteinische Landesverwaltung auf Ende des laufenden Schuljahres per 30. Juni 2021 infolge Erreichung des ordentlichen Pensionsalters. Seine Nachfolgerin Rachel Guerra ist bereits seit 2009 beim Schulamt tätig, zuerst als Inspektorin für Gemeindeschulen und seit über acht Jahren als Leiterin der Abteilung Pflichtschule und Kindergarten. Durch ihre langjährige Tätigkeit in der Landesverwaltung weist sie ein sehr breites Repertoire über das Zusammenwirken von Landtag, Regierung, Verwaltung, Bevölkerung und Schulen sowie weiteren Anspruchsgruppen aus.

Rachel Guerra hat nach ihrer Ausbildung zur Primarlehrerin auf Primar- sowie Sekundarstufe als Klassenlehrerin gearbeitet. Sie leitete als eidgenössisch diplomierte Schulleiterin jeweils für drei Jahre eine Sekundarschule in Zürich sowie die Primarschulen in Vaduz. Neben ihrer Führungserfahrung kann sie auf fundierte Kenntnisse über die Bildungslandschaft im Allgemeinen, in Schulentwicklungsprozessen und in aktuellen schulischen Kernthemen aufbauen.

Rachel Guerra bildete sich stetig weiter, unter anderem mit einem Master of Advanced Studies in Bildungsinnovation an der PHZH sowie einem Certificate of Advanced Studies in Führung Öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Organisationen an der HTW Chur. Sie wird ihre Stelle als Amtsleiterin des Schulamtes am 1. Juli 2021 antreten.