CL: Bayern spielt gegen Atlético Madrid 1:1

123
Der erst 17jährige FCB-Spieler Musiala (beim Schuss) hatte zum ersten Mal einen CL-Einsatz.

Gladbach verlier zuhause gegen
Inter Mailand 2:3

Titelverteidiger Bayern München hat sich mit einer besseren B-Elf nach 15 Erfolgen in der Champions League in Serie wieder einmal mit einem Unentschieden begnügen müssen. Währenddessen verlor Gladbach unglücklich mit 2:3 gegen Inter Mailand und muss noch um den Aufstieg bangen.

 Die Bayern, mit zwei 17-jährigen angetreten, erkämpften sich ohne Manuel Neuer und Robert Lewandowski bei Spaniens Spitzenteams Atlético Madrid immerhin ein 1:1 (1:0). Der erst in der 63.min. eingewechselte Stammspieler Thomas Müller glich den Treffer von Joao Felix (26.) in der 86. Minute per Foulelfmeter aus. Lange Zeit sah es nach einem 1:0-Heimsieg der Madrilenen aus.

Die Bayern hatten sich schon vor dem Spiel in Madrid für die K.o-Runde qualifiziert. Um den zweiten Qualifikationsrang gibt es nach dem 1:1 nun ein Shutdown am nächsten Mittwoch in Salzburg. Dann geht es um den Aufstieg zwischen RB Salzburg, das gestern in Moskau 1:3 gewann, und Atlético Madrid. Dank dem Bayern-Unentschieden dürfte sich Thomas Müller freuen. Der Bayern-Goalgetter erzielte am Dienstagabend bei Atlético Madrid in der Schlussphase den 1:1-Ausglich und bescherte mit diesem Ergebnis dem österreichischen Meister im letzten Champions-League—Gruppenspiel am 9.Dezember in Salzburg ein echtes Endspiel um den Aufstieg ins Achtelfinale.

 

ERGEBNISSE
(Dienstag-Spiele)

Atlético Madrid- Bayern 1:1
Gladbach – Inter 2:3
Marseille – Olympiakos 2:1
FC Porto – Manchester United 0:0
Atalanta Bergamo-FC Midtjylland 1:1
Liverpool – Ajax Amsterdam 1:0
Lokomotive Moskau-RB Salzburg 1:3
Schachtjor Donezk- Real Madrid 2:0