Neues Datenzentrum in Liechtenstein

254

Acronis eröffnet ein neues Datenzentrum in Liechtenstein und erweitert damit sein Netzwerk wie geplant auf weltweit 111 Cloud-Datenzentren

Das neue Mikrodatenzentrum erweitert die Zugriffs-, Datenresilienz- und Datenhoheitsoptionen für die Kunden von Service Providern und ermöglicht MSPs, umfassende Cyber Protection-Lösungen anzubieten

SCHAFFHAUSEN und Eschen/Liechtenstein, 22. Dezember 2020 – Acronis, ein weltweit führender Anbieter von Cyber Protection-Lösungen, hat heute die Verfügbarkeit eines neuen Acronis Cloud-Datenzentrums in Eschen/Liechtenstein angekündigt. Als neuestes Mitglied eines globalen Netzwerkes aus jetzt 111 Datenzentren, die alle von Acronis bereitgestellt werden, ermöglicht es regionalen Service Provider-Partnern, auf eine breite Palette von Cyber Protection-Lösungen zuzugreifen. Mit diesen können sie neue Service-Angebote aufbauen und zudem ihren Kunden schnelle Datenzugriffe bei ständiger Datenverfügbarkeit und zuverlässiger Datenhoheit bieten. 

Das globale Netzwerk der Acronis Cloud-Datenzentren umfasst bereits Standorte in den USA, Grossbritannien, der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Japan, Australien, Kanada, Singapur und Neuseeland. Das neue Datenzentrum stellt MSPs (Managed Service Providern) nicht nur die komplette Palette der verwalteten Cloud- und Cyber Protection-Lösungen von Acronis bereit, die über die Acronis Cyber Cloud-Plattform verfügbar sind, sondern bietet Service Providern in Liechtenstein auch einen Cloud-Standort innerhalb ihres Landes, um die geschäftskritischen Daten ihrer Kunden zu speichern.

Heiko von Soosten, General Manager DACH bei Acronis

„Viele unserer Partner in Europa und anderswo haben uns gefragt, ob Acronis ein Datenzentrum in ihrem jeweiligen Land eröffnen kann. Das liegt wohl auch an der COVID-19-Pandemie, die die Leute dazu gebracht hat, mehr darüber nachzudenken, wo genau sie ihre Daten speichern. Die Kunden unserer Partner in Liechtenstein wollen – insbesondere zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben – ihre Daten auch in Liechtenstein gespeichert haben“, sagt Heiko von Soosten, General Manager DACH bei Acronis. „Unser Ansatz zur Lösung dieses Problems besteht darin, mehrere Mikrodatenzentren zu bauen, die man auch als ‚Data Center in a Box‘ bezeichnen könnte. Denn sie sind leicht als Einheit in andere Länder verschickbar und können dort jederzeit aufgestockt werden.“

Alle Acronis Cloud-Datenzentren sind darauf ausgelegt, die Anforderungen von Unternehmen und Behörden zu erfüllen und sogar zu übertreffen. Die im Oktober 2020 auf dem Acronis Global Cyber Summit angekündigte „Global/Local“-Initiative von Acronis beinhaltet eine globale Verwaltung aller Datenzentren, geografische Redundanzen, Kontrollmöglichkeiten für lokale Partner sowie eine lokale Disaster-Recovery-Site – und das alles zu wettbewerbsfähigen Preisen. Dadurch können unsere Service Provider-Partner die sich ständig ändernden Compliance-, Datenhoheits- und Performance-Anforderungen in diesem Umfeld problemlos erfüllen.

„Aufgrund seiner ausgezeichneten Anbindungen und allgemeinen Datenschutzgesetzen wird Liechtenstein zunehmend als Ziel für die Datenzentren zukunftsorientierter globaler Unternehmen angesehen. Cyber Protection ist heutzutage eine Kernanforderung für Unternehmen aller Grössen. Mit der Bereitstellung des Acronis Cloud-Datenzentrums können sich unsere Reseller und deren Kunden in Lichtenstein daher auf lokal gehostete Cyber Protection-Lösungen freuen, um ihre Daten zu schützen“, sagt Yves Meier, Mitglied der Geschäftsleitung/IT-Projekte bei der GMG AG.

Zu den Lösungen, die über das neue Datenzentrum verfügbar sind, gehört auch Acronis Cyber Protect – das eine einzigartige Integration aus Backup- und Cyber-Security-Funktionalitäten, einer Antimalware Protection der nächsten Generation sowie Werkzeugen zur Endpunkt-Verwaltung bietet, die alle zusammen über eine übersichtliche, zentrale Konsole verwaltet werden. Acronis Cyber Protect wurde von Virusbulletin.com mit dem VB100-Zertifikatausgezeichnet und erhielt aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten zudem kürzlich den „2020 New Product Innovation Award for Data Protection“ von Frost & Sullivan, einem globalen Beratungs- und Marktforschungsunternehmen.

Um wirklich alle Daten, Applikationen und Systeme eines Unternehmens zuverlässig schützen zu können, sind alle Lösungen von Acronis speziell darauf ausgelegt, die sogenannten „Fünf Vektoren der Cyber Protection“ zu adressieren: Verlässlichkeit (Safety), Verfügbarkeit (Accessibility), Vertraulichkeit (Privacy), Authentizität (Authenticity) und Sicherheit (Security) – auch kurz unter dem Stichwort „SAPAS“ bekannt. Auf vergleichbare Weise sind die Acronis Cloud-Datenzentren so konzipiert, dass sie die höchsten Verfügbarkeits-, Sicherheits- und Schutzstandards für Datenzentren erfüllen. Daher ist jede Einrichtung mit modernstem Equipment ausgestattet und wird durch die besten Betriebs- und Sicherheitskontrollfunktionen abgesichert.

Service Provider, die mehr über die Data Management Services erfahren wollen, die über das neue Datenzentrum verfügbar sind, können sich über die E-Mail-Adresse sp-dach@acronis.com direkt an den Acronis Vertrieb wenden oder die Webseite https://www.acronis.com/cloud/data-centers besuchen. Service Provider, die mehr über die Vorteile und Möglichkeiten der Cyber Protection-Lösungen erfahren wollen, die über die Acronis Cyber Cloud-Plattform verfügbar sind, können sich über die Webseite https://www.acronis.com/de-de/cloud/service-provider/platform/ informieren.


Über Acronis

Acronis vereint die Bereiche Data Protection und Cyber Security in seinen integrierten, automatisierten Cyber Protection-Lösungen, die die Herausforderungen der modernen digitalen Welt in Bezug auf Verlässlichkeit (Safety), Verfügbarkeit (Accessibility), Vertraulichkeit (Privacy), Authentizität (Authenticity) und Sicherheit (Security) – kurz „SAPAS“ genannt – erfüllen. Im Rahmen flexibler Bereitstellungsmodelle, die allen Anforderungen von Service Providern und IT-Experten gerecht werden, bietet Acronis herausragende Cyber Protection-Lösungen – mit innovativen Antivirus-, Backup-, Disaster Recovery- und Endpoint Protection Management-Fähigkeiten der nächsten Generation – für alle marktüblichen Daten, Applikationen und Systeme. Unterstützt durch seine Blockchain-basierten Datenauthentifizierungs- und preisgekrönten KI-basierten Anti-Malware-Technologien kann Acronis bei niedrigen und kalkulierbaren Kosten alle gängigen Umgebungen schützen – von Cloud- über Hybrid- bis zu reinen On-Premise-Infrastrukturen.

Acronis, 2003 in Singapur gegründet und seit 2008 mit einem Hauptsitz in der Schweiz ansässig, beschäftigt heute mehr als 1‘500 Mitarbeiter an 33 Standorten in 18 Ländern. Seinen Lösungen vertrauen weltweit mehr als 5,5 Millionen Privatanwender und 500‘000 Unternehmen – wozu auch 100% der Fortune-1000-Unternehmen und hochrangige Profisportteams gehören. Die Produkte von Acronis können über 50‘000 Partner und Service Provider in über 150 Ländern und in mehr als 40 Sprachen bezogen werden.