Mehrere Verkehrsunfälle aufgrund der Strassenverhältnisse

179

Am Sonntag ereigneten sich drei Verkehrsunfälle in Mauren, Vaduz und Malbun. Personen wurden keine verletzt.

Eine Fahrzeuglenkerin fuhr am Sonntagmorgen gegen 08.15 Uhr, mit ihrem Personenwagen von Malbun kommend talwärts, wobei ihr auf Höhe der Überführung ein schleuderndes Fahrzeug entgegenkam. In der Folge lenkte die Lenkerin ihr Fahrzeug an den rechten Strassenrand und versuchte abzubremsen, worauf ihr Fahrzeug ins Rutschen kam und folglich geradeaus gegen den Holzlattenzaun kollidierte. Am Personenwagen und Zaun entstand Sachschaden.

Gegen 08.35 Uhr kam es bereits zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein Lenker eines Linienbusses fuhr auf der Hauptstrasse Rietstrasse in Mauren in Richtung Dorfzentrum. Auf Höhe des Verkehrsteilers beim Vogelparadies kam der Linienbus aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte geradeaus gegen einen Randleitpfosten und Kandelaber. Am Linienbus, Randleitpfosten und Kandelaber entstand Sachschaden.

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16.20 Uhr. Ein Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Personenwagen auf der Nebenstrasse Bergstrasse von Triesenberg kommend talwärts. Dabei geriet auch sein Fahrzeug aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen, wo er folglich gegen den linksseitigen Zaun kollidierte. Durch die Wucht der Kollision drehte es das Fahrzeug, worauf er abermals gegen den Zaun kollidierte. Am Personenwagen und Zaun entstand Sachschaden.