LLB Nacht des Sports Talk 2020

148

Geschichten und Events aus der
Sportwelt Liechtenstein

 

Die Liechtensteinische Landesbank AG und das Liechtenstein Olympic Committee präsentieren zusammen eine Talk-Reihe, in welcher diverse Athletinnen und Athleten, Funktionäre und Persönlichkeiten über zukünftige und vergangene Geschichten und Sportevents aus der Sportwelt Liechtenstein erzählen.

Die Premiere der ersten Folge wird am 13. Dezember um 20:15 Uhr live auf 1FLTV und den Social-Media-Kanälen des LOC übertragen. In sechs spannenden Folgen blickt die Sportfamilie Liechtenstein auf die vergangenen Sportjahre zurück und liefert gleichzeitig einen Blick in die spannende Zukunft des nächsten Sportjahres.

PREMIERE – 13. Dezember 20:15 Uhr: Tina Weirather (Rückblick Karriere)

Tina Weirather ist nicht still und leise von der grossen Skibühne abgetreten, aber auch nicht so wie es einer Olympia-Medaillengewinnerin und Weltcup-Siegerin gebührt. Das LOC blickt deshalb auf die grossartige Karriere einer der erfolgreichsten und sympathischsten Athletinnen Liechtensteins zurück. Danke TINA!

Folge 2 – 15. Dezember 20:15 Uhr: Julia Hassler, Christoph Meier (Road to Tokyo 2020)

Lange Zeit war ungewiss, ob die Olympischen Spiele Tokyo 2020 stattfinden können. Dank Schutzkonzepten und medizinischen Massnahmen scheint eine Durchführung nun realistisch. Das LOC unterhält sich mit Julia Hassler und Christoph Meier, die bereits für Tokyo 2020 qualifiziert sind, über die Unsicherheit der vergangenen Monate, die Vorbereitungen auf einen Anlass, der unter besonderen Vorkehrungen ausgetragen wird, und ob deren Karrieren bereits auf dem Spiel standen.

Folge 3 – 17. Dezember 20:15 Uhr: I. D. Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein, Martha Bühler (Liechtensteins Olympische Geschichte)

Kleines Land ganz gross! Seit 1936 nahmen über 100 liechtensteinische Sportlerinnen und Sportler an 36 Olympischen Spiele teil. Und dies dank der 10 Olympischen Medaillen äusserst erfolgreich. IOC-Mitglied I. D. Prinzessin Nora und Liechtensteins erste Teilnehmerin an Olympischen Spielen Martha Bühler blicken auf die bewegte Sportgeschichte Liechtenstein zurück.

Folge 4 – 19. Dezember 20:15 Uhr: Quentin Sanzo, Linus Beck (Ehrung der Medaillengewinner)

Das Sportjahr 2020 war geprägt von Schutzmassnahme, Lockdown, Absagen und Verschiebungen. Und trotzdem haben Liechtensteins Sportler auch in diesem Jahr international gross abgeräumt. Quentin Sanzo und Linus Beck kamen von Grossmeisterschaften mit Medaillen nach Hause. Wir wollen wissen, was sie erlebt haben und wie sie ihre Erfolge einige Monaten später einschätzen.

Folge 5 – 21. Dezember 20:15 Uhr: Sarah Hundert, Peter Tinner, Alex Meier (Road to Beijing 2022)

Sarah Hundert will Liechtenstein als erste Frau Liechtenstein an paralympischen Winterspielen vertreten. Vom Mountainbike-Talent zur Olympiahoffnung – Sarah Hundert spricht über ihren schwierigen Weg nach Beijing 2022.

Im Sport geht es oft um Hundertstel- und Tausendstel-Sekunden. Zwei, die sich damit auskennen, sind Peter Tinner und Alex Meier. Sie konstruieren die Sportgeräte, mit denen Monobob-Piloten und Rodler um Olympisches Edelmetall fahren. Auch technisch ist Liechtenstein also in Beijing 2020 vertreten.

Folge 6 – 23. Dezember 20:15 Uhr: Sportminister Daniel Risch, Stefan Marxer (Sport & Politik)

2020 war in allen Lebensbereichen ein schwieriges Jahr. Auch der Sport wurde von der Pandemie nicht verschont. Sporttreiben im Verein und Wettkämpfe auf nationalem sowie internationalem Niveau waren lange unmöglich. Das neue Jahr soll aber besser werden und die Normalität zurückkehren. Sportminister Dr. Daniel Risch und LOC Präsident Stefan Marxer lassen die vergangenen Monate Revue passieren und geben Auskunft, warum sie positiv in die Zukunft blicken.