Hund reisst Reh

177
Fundort des von einem Hund gerissenen Rehs.

Wattwil – Am Samstag (19.12.2020) hat der Hund eines unbekannten Hundehalters ein Reh an der Waisenhausstrasse gerissen. Als sich der Hundehalter und sein Hund entfernten, lebte das verletzte Tier noch. Ein Jäger musste das Tier von seinen Qualen erlösen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine aufmerksame Passantin meldete der Kantonalen Notrufzentrale, dass am Auweg ein Hund, mutmasslich ein Schäferhund, im Beisein seines Halters ein Reh gejagt hatte und es nun verletzt unter der Brücke an der Waisenhausstrasse liegen würde. Die Kantonspolizei St.Gallen bot daraufhin einen Jäger auf. Dieser musste das schwerverletzte Tier von seinen Qualen erlösen. Nun sucht die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen.