Auto kollidiert mit Brückengeländer

121

Fahrer alkoholisiert – hoher Sachschaden

Rebstein – Am Freitagabend (18.12.2020), um 19:40 Uhr, ist ein Auto auf der Rietstrasse in ein Brückengeländer geprallt. Der 24-jährige Autofahrer war alkoholisiert unterwegs. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Der 24-Jährige war mit seinem Auto von Rebstein in Richtung Kriessern unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Auto. In der Folge prallte dieses in das Brückengeländer, wodurch der Fahrer leicht verletzt wurde. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stellte fest, dass der Mann in alkoholisiertem Zustand unterwegs war.

Eine beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von 0.72 mg/l an. Der 24-Jährige musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10’000 Franken geschätzt.