Virtueller Abschluss des Zertifikatsstudiengangs Digital Legal Officer

190

Der Zertifikatsstudiengang Digital Legal Officer des Propter Homines Lehrstuhls für Bank- & Finanzmarktrecht, Institut für Wirtschaftsrecht an der Universität Liechtenstein, kann auf ein erfolgreiches Studienprogramm zurückblicken und hat seine ersten Absolventinnen und Absolventen graduiert. Die Studierenden erhielten letzte Woche ihre Zertifikate.

 Weil die für den 16. November anberaumte Diplomfeier Corona-bedingt nicht präsent abgehalten werden konnte, gratulierte die Universität den Absolventinnen und Absolventen virtuell. Die Key-Note zum Studienabschluss sprach RA Mag. iur. Thomas Nägele, LL.M., NÄGELE Rechtsanwälte. In seiner Ansprache unterstrich Nägele die Wichtigkeit der Schnittstelle zwischen Recht und Technik. Dr. Rainer Silbernagl, Universität Liechtenstein, bekräftigte den Erfolg der Studierenden und hob hervor, welche Herausforderungen sie unter den erschwerten Umständen zu meistern hatten.

Die Abschlusspräsentationen der Studiengangsteilnehmenden setzten sich mit zentralen Digitalisierungsfragen in verschiedenen Rechts- und Wirtschaftsmaterien auseinander. Insgesamt konnten sich die Studierenden fundiertes Wissen in verschiedenen rechtlichen Materien der Finanzbranche aneignen. Den Studierenden wurde dadurch das richtige Werkzeug in die Hand gelegt, um komplexe Rechtsfragen rund um die Digitalisierung der Finanzbranche kompetent und zukunftsorientiert beantworten zu können.

Neben der umfassenden Praxisausbildung hoben die Absolventinnen und Absolventen besonders die fächerübergreifenden Schwerpunkte, wie technische, wirtschaftliche und rechtliche Inhalte, die zu Diskussionen zur Digitalisierung der Gesellschaft anregten, hervor.

Die Studierenden des Zertifikatsstudienganges Digital Legal Officer werden künftig mit der rasch voranschreitenden Digitalisierung Schritt halten und das erworbene Fachwissen im eigenen beruflichen Kontext erfolgreich umsetzen können.

Der Zertifikatsstudiengang Digital Legal Officer startet wieder am 28. Januar 2021. Interessenten können sich bis 13. Januar 2021 anmelden. Der Studiengang wird neuerlich mit einem Stipendium der NÄGELE Rechtsanwälte unterstützt.