VEU empfängt am Samstag den KAC II

109
VEU-Torjäger Puschnik. Foto: VEU 

Am kommenden Samstag geht für die VEU Feldkirch die Punktejagd in der Alps Hockey League mit dem Heimspiel gegen den EC KAC II weiter.

VEU Coach Michael Lampert kann dabei auf eine gefüllte Spielerbank blicken: „Es sollten alle mit dabei sein am Samstag. Das ist gegen den KAC der mit vier vollen Linien spielt sicher ein wichtiger Faktor. Die Klagenfurter  sind kein leichter Gegner und werden uns sicher voll fordern“

Für die Rotjacken ist es das zweite Spiel in der Hin und Rückrunde. Das erste Heimspiel ging gegen die Kitzbühler Adler mit 2:4 verloren. Aus den Return to Play Serien haben die Kärntner 3 Punkte in die Tabelle mitgenommen und halten damit auf dem 15 Tabellenplatz. Für das Team von Kirk Furey ist es ein Doppelwochenende. Nach dem Spiel in Feldkirch geht es tags darauf nach Dornbirn zum EC Bregenzerwald.

VEU in Schlagdistanz zu den vorderen Rängen

Für die VEU Cracks ist nach der Niederlage in Salzburg im Heimspiel die Gelegenheit da, wieder auf die Erfolgsspur zurück zu kehren. Mit einem zweiten Sieg im vierten Spiel würden die Montfortstädter auf Schlagdistanz zu den vordersten Tabellenplätzen bleiben. Derzeit halten die Feldkircher mit 12 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Das Match muss derzeit natürlich ohne Zuschauer stattfinden, wird aber live bei  Valcome.TV übertragen.

Wer sich noch mehr von Eishockeyfeeling der Vorarlberghalle ins Wohnzimmer holen möchte, kann auf den Gameday Service vom s’Goal zurückgreifen und sich seinen Stadionklassiker im Raum Feldkirch ins Haus liefern lassen oder selbst abholen , nähere Infos unter  VEU-Gameday-Service .

VEU Feldkirch – EC KAC II
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 28.11.2020, 19:30h