Schaukelpfad kommt

150

Der in Malbun geplante Schaukelpfad kann im nächsten Frühsommer nun definitiv fertig gestellt werden. Die beiden Gemeinden Triesenberg und Vaduz haben die entsprechenden Bewilligungen erteilt. Beschwerden wurden keine eingebracht.

«Wir freuen uns darauf, dass wir den Gästen nächsten Sommer ein neues Familienerlebnis anbieten können», sagt Manuel Beck, Produktentwickler für das Berggebiet bei Liechtenstein Marketing. Der geplante Schaukelpfad umfasst zehn Schaukeln, wovon sich je die Hälfte auf Triesenberger beziehungsweise Vaduzer Boden befinden. Es ist geplant, die Schaukeln nach der Schneeschmelze im nächsten Frühsommer aufzustellen. «Das Angebot passt bestens zum familien-zertifizierten Ferienort Malbun und bietet in Form einer kurzen Wanderung für Klein und Gross die passende Ergänzung zur Sesselbahnfahrt nach Sareis», so Beck weiter.

Grünes Licht
Die Lancierung des Schaukelpfades war bereits 2019 geplant gewesen. Nach einer Beschwerde seitens des Umweltverbandes LGU, konnten mittels entsprechenden Gutachten die vom Verwaltungsgerichtshof (VGH) verlangten Abklärungen erfolgreich durchgeführt werden. Da im Oktober 2020 die beiden Gemeinderäte von Triesenberg und Vaduz grünes Licht für den Bau gegeben haben und auch nach Ablaufen der Beschwerdefristen keine weiteren Rückmeldungen eingegangen sind, kann nun der Schaukelpfad auf Start der nächsten Sommersaison fertig gestellt und offiziell eingeweiht werden.