Borussia Dortmund empfängt heute den FC Brügge

137
Die Wunderwaffe von Dortmund heisst: Erling Haaland. Der ist einer der gefährlichsten Stürmer in Europa. Auch gegen Brügge möchte der 20jährige Hüne wieder seine obligaten Treffer erzielen. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main 

Champions League: Dienstagsspiele Gruppenphase

 

Borussia Dortmund empfängt nach dem souveränen 5:2-Auswärtssieg in der Bundesliga bei Hertha BSC Berlin in der Champions League den FC Brügge. Dieses Spiel der Königsklasse steigt heute Dienstag, 24. November, ab 21 Uhr im Signa Iduna Park. Leider ohne Zuschauer. Parallel dazu läuft die Begegnung Paris Germain gegen RB Leipzig. Für Paris-Trainer Tuchel heisst die Devise: nicht verlieren, sonst ist es zu 99% seinen Job in der französischen Metropole los. 

Der BVB hat sich nach der Auftaktpleite gegen Lazio Rom gefangen und führt nach Siegen im Hinspiel gegen Brügge und gegen St. Petersburg die Tabelle der Gruppe F an.

Auch im heutigen Spiel setzen die Borussen vieles wieder auf ihre Tormaschine Erling Haaland, der am Samstag in Berlin einen Viererpack hervorzauberte. Er brennt nach seiner Gala gegen Hertha auf das Spiel gegen Brügge. Sein Mannschaftskollege Youssoufa Moukoko, das 16-jährige Ausnahmetalent, könnte auch sein Königsklassen-Debüt feiern und dabei den nächsten Rekord knacken.

Dortmund will mit seinem Sturmjuwel aus Norwegen und vielleicht auch dem neuen Wunderkind die Tür zum Achtelfinale in der Champions League ganz weit aufstoßen.

Brügge ist mit vier Punkten vorerst Dritter und hat noch alle Chancen auf die Qualifikation zur K.o.-Runde.

Champions League:
Gruppenphase (Dienstag)

 

DIE 18:55

Stade Rennais – FC Chelsea
FK Krasnodar – FC Sevilla

Die 21:00
Lazio Rom – FC Zenit
Dortmund – FC Brügge
Dynamo Kiew – FC Barcelona
Juventus Turin- Ferencvaros Budapest
Manchester United – Basaksehir
Paris St. Germain – RB Leipzig