Henau: Alkoholisiert Selbstunfall verursacht

120

Am Montagabend (26.10.2020), um 21:15 Uhr, hat ein 56-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Henauerstrasse einen Selbstunfall verursacht. Er war alkoholisiert und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der 56-Jährige fuhr mit seinem Auto von Niederuzwil kommend in Richtung Henau. Dabei wurde er von einem anderen Auto überholt. Gemäss seinen Angaben erschrak er dadurch, weshalb er das Steuer seines Autos nach rechts herumriss. In der Folge kollidierte sein Auto mit einem Metallzaun am Fahrbahnrand. Die Kantonspolizei St.Gallen stellte fest, dass der Mann alkoholisiert war. Die durchgeführte Beweissichere Atem-Alkoholprobe ergab einen Wert von 0.89 mg/l. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 6’500 Franken.