Bewegung und Sport trotz Corona

204

Vergangene Woche hat die Regierung Liechtensteins verschiedene Massnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie beschlossen. Aufgrund der nach wie vor herausfordernden Situation muss mit weiteren Massnahmen, welche auch den Sport betreffen können, gerechnet werden. Als Dachverband des Liechtensteiner Sports setzt sich das LOC dafür ein, dass Bewegung und Sport auch weiterhin in Vereinen und Verbänden betrieben werden kann.

Dem Sport kommt neben einer gesundheitlichen auch eine grosse soziale und gesellschaftliche Bedeutung zu. In dieser schwierigen Zeit sind diese Faktoren von noch grösserer Wichtigkeit. Personen aller Altersstufen, insbesondere aber Kindern und Jugendlichen muss jetzt mehr denn je die Möglichkeit zu Sport und Bewegung im Rahmen von geführten Trainings oder individuell geboten werden.

Um einen sicheren Sportbetrieb gewährleisten zu können, müssen Schutzkonzepte bestehen und Schutzmassnahmen eingehalten werden. Als am 15. Mai sportliche Aktivitäten wieder erlaubt wurden, erstellten Sportverbände und -Vereine innert kürzester Zeit 39 spezifische Schutzkonzepte und liessen diese plausibilisieren. In den vergangenen Monaten konnten die Sportorganisationen viele wertvolle Erfahrungen sammeln und sich auf die neuen Realitäten einstellen. Diese Erfahrungen, die fundierten Schutzkonzepte und die verantwortungsbewusste Umsetzung der getroffenen Massnahmen haben zu den wenigen Corona-Ansteckungen im Sport beigetragen.

Mit geringem Aufwand können die Schutzkonzepte vom Mai auf die aktuelle Situation angepasst werden. Dies mit dem Ziel, Neuinfektionen zu vermeiden und dennoch die organisierte sportliche Betätigung zu ermöglichen, um den gesundheitlichen, sozialen und gesellschaftlichen Wert des Sports zu nutzen. Das Liechtenstein Olympic Committee wird die Behörden, Verbände und Vereine dabei unterstützen, dass die Menschen in Liechtenstein auch unter diesen schwierigen Bedingungen sicher sportlich aktiv sein können.

Im Namen seiner Mitgliedsverbände und deren Vereinen dankt das LOC der Regierung und den Behörden, dass sie dieses Anliegen ernst nehmen und sich für die Verbesserung der bereits äusserst anspruchsvollen Situation für die Sportlerinnen und Sportler in unserem Land einsetzen.