Wil: Selbstunfall mit Motorrad

120

Am Dienstag (01.09.2020), kurz nach 19:20 Uhr, ist ein 21-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Autobahnausfahrt von der Strasse abgekommen. Er fuhr geradeaus ins Wiesenland und kam schliesslich in einem Gebüsch zum Stillstand. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und musste von der Rettung ins Spital gebracht werden.

Der 21-jährige Mann fuhr mit seinem Motorrad auf der Autobahn A1 von Zürich in Richtung Gossau. Bei der Ausfahrt Wil fuhr er von der Autobahn ab. Aus bisher ungeklärten Gründen kam sein Motorrad in einer Rechtskurve von der Strasse ab und fuhr in ein Gebüsch. Der Motorradfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden am Motorrad wird auf rund 1000 Franken geschätzt.