Schopf bis auf Grundmauern niedergebrannt

141

Brandursache noch nicht geklärt 

(Wattwil) – Am Samstag (05.09.2020), gegen 10 Uhr, ist in der Region Lantertschwil ein Schopf bis auf die Grundmauern abgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Der Besitzer des leerstehenden Schopfs meldete der Kantonalen Notrufzentrale, dass sein Schopf bereits beinahe bis auf die Grundmauern niedergebrannt sei. Die ausgerückte Feuerwehr Wattwil konnte deshalb nichts mehr ausrichten.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.